Droga krajowa 6

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-DK
Droga krajowa 6 in Polen
Droga krajowa 6
 E28-PL.svg
Karte
Basisdaten
Betreiber: GDDKiA-2011-Logo.svg
Straßenbeginn: Stettin
(53° 22′ 23″ N, 14° 42′ 2″ O)
Straßenende: Gdynia
(54° 32′ 36″ N, 18° 27′ 17″ O)
Gesamtlänge: 296,7 km

Woiwodschaft:

Die Landesstraße beim Knoten Goleniów-Północ vor dem Umbau
Straßenverlauf
Woiwodschaft Westpommern
Kreisfreie Stadt Koszalin
(23)  Koszalin-Północ S6 E28
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit DK11
Ulica Bohaterów Warszawy DK11
Aleja Armii Krajowej DK11
Ulica Franciszkańska
Ulica Jarosława Dąbrowskiego
Ulica Batalionów Chłopskich
Ulica Projektantów
Ulica Władysława IV
Ulica Młyńska
Ulica Leopolda Okulickiego
Ulica Konstantego Ildefonsa Gałczyńskiego
Ulica Lucjana Szenwalda
Ulica Melchiora Wańkowicza
Ulica Orląt Lwowskich DW206
Ulica Rolna
Ulica Oskara Langego
Ulica Kędzierzyńska
Ulica Darłowska DW203
Ulica Słupska
Powiat Koszaliński
Ortsanfang Sianów
Ulica Piastów
Ulica Kościelna
Ulica Tylna
Ulica Adama Mickiewicza
Ulica Dworcowa
Ulica Podgórna
Ulica Dębowa
Ulica Spokojna
Ulica Zgody
Ulica Miła
Ulica Przyjaciół
Ortsende Sianów
Trawica
Powiat Sławieński
Kawno
Pękanino
Niemica
Malechowo
(172,4)  Karwice DK37
Rzyszczewo
Bobrowice
Bobrowiczki
Ortsanfang Sławno
Sławno-Ulica Filtrowa
Ulica Juliana Kossaka
Ulica Koszalińska
Ulica Polanowska DW205
Ulica Gruntowa
Ulica Gdańska
Ortsende Sławno
Warszkowo DW209
Noskowo
Woiwodschaft Pommern
Powiat Słupski
Sycewice
Bahnübergang über Linie 202
Reblinko
Vorlage:AB/Wartung/WeiterPL Weiter auf S6 E28
Sąborze
Milanowice
Domaradz
Nowa Dąbrowa DW211
Żochowo
Poganice
Darżyno
Potęgowo
Chlewnica
Powiat Lęborski
Pogorzelice
Bąkowo
Ortsanfang Lębork
Ulica Małoszycka
Vorlage:AB/Wartung/Leer Gemeinsame Trasse mit DW214
Ulica Słupska DW214
Rondo Ulica Zwycięstwa DW214
Ulica Zwarowska
Ulica Majkowskiego
Ulica Tuwima
Ulica Nałkowskiej
Ulica Piecewo
Ulica Witosa
Ortsende Lębork
Mosty
Wypichowo
Ługi
Powiat Wejherowski
Węgornia
Godętowo
Wielistowo
Bożepole Wielkie
Bahnübergang über Linie 202
Bożepole Małe
Strzebielino
Kębłowo
Gościcino
Bolszewo
Ortsanfang Wejherowo
Ulica Sucharskiego
Ulica Tartaczna
Ulica Przemysłowa
Ulica Sienkiewicza DW218
Ulica Chopina
Ulica Panek
Ulica Kochanowskiego
Ulica Kociewska
Ulica Rybacka
Ulica Bolduana
Ulica Świętopełka
Ulica Mestwina
Ulica Ceynowy
Ulica Pokoju
Ulica Waśkowskiego
Ulica Stefczyka
Ulica Patoka
Ulica Orzeszkowej
Ortsende Wejherowo
Ortsanfang Reda
Ulica Warzywnicza
Ulica Rzeczna
Ulica Torowa
Ulica Łososiowa
Ulica Rzemiślnicza
(50,8)  Ulica Pucka DW216
(50,5)  Ulica Łąkowa
(50,4)  Ulica Gniewowska
(50,3)  Ulica Spokojna
(48,9)  Ulica Obwodowa
Ortsende Reda
Ortsanfang Rumia
Ulica Pszeniczna
(47)  Ulica Zbychowska
(46,1)  Ulica Starowiejska DW100
(45,3)  Ulica Sabata
Ulica Sawickiej
Zagórska Struga
(44,9)  Ulica Górnicza
(44,4)  Ulica Robotnicza
Ulica Ludowa
Ulica Polna
Ortsende Rumia
Kreisfreie Stadt Gdynia
(42,1)  Ulica Chylońska
(41,5)  Ulica Owsiana
(41)  Ulica Zbożowa
(40,7)  Ulica Kcyńska
(40,4)  Gdynia-Chylonia S6 E28 DW468
Vorlage:AB/Wartung/WeiterPL Weiter auf S6 E28 A1 E75
(1)  Ruscoin A1 E75 DW226
DK91

Die Droga krajowa 6 (kurz DK6, pol. für ,Nationalstraße 6‘ bzw. ,Landesstraße 6‘) ist eine Landesstraße in Polen. Sie führt derzeit von Stettin bis Gdingen und stellt einen Teil der West-Ost-Verbindung zwischen der westlichen Grenze Polens zu Deutschland und Dreistadt im polnischen Straßenverkehr dar. Sie verläuft parallel zur Ostseeküste und ist auf der gesamten Strecke Teil der Europastraße 28.

Die Gesamtlänge beträgt 296,7 Kilometer. Inzwischen wurde sie auf einigen Abschnitten durch die Schnellstraße S6 ersetzt. Nach der Fertigstellung der Autobahn A6 und der Schnellstraße S6 wird die Landesstraße auf ihrer gesamten Strecke aus dem Straßennetz verschwinden.[1][2][3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit der Reform der Nummerierung aller Landesstraßen wurde die heutige Streckenführung der Landesstraße endgültig am 9. Mai 2001 festgelegt. Sie folgt fast auf ihrer gesamten Länge der früheren Reichsstraße 2.

Wichtige Ortschaften entlang der Strecke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Droga krajowa 6 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verlauf der Landesstraße 6 von Stettin bis Nowogard-Zachód auf maps.google.de (abgerufen am 15. August 2013)
  2. Verlauf der Landesstraße 6 von Nowogard-Wschód bis Słupsk-Reblink auf maps.google.de (abgerufen am 15. August 2013)
  3. Verlauf der Landesstraße 6 von Słupsk-Redzikowo bis Gdynia auf maps.google.de (abgerufen am 15. August 2013)