Droga krajowa 74

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/PL-DK
Droga krajowa 74 in Polen
Droga krajowa 74
Basisdaten
Betreiber: GDDKiA-2011-Logo.svg
Straßenbeginn: 51° 20′ N, 21° 21′ O
Straßenende:: 50° 52′ N, 24° 10′ O
Gesamtlänge: 514 km

Woiwodschaft:

PL DK74 tablica szlaku drogowego.JPG
Entfernungstafel an der DW74
Weichselbrücke bei Annopol
Kreuzung mit der DW835 in Frampol

Die Droga krajowa 74 (DK74) ist eine Landesstraße in Polen. Sie beginnt in Sulejów an der DK12 und verläuft von dort zunächst in südöstlicher Richtung, wobei sie bei Ruda Maleniecka die DK42 kreuzt, nach Kielce. Hier schneidet sie die Schnellstraße S7 (E 77). Auf eine Länge von 6,8 Kilometer verläuft sie hier als Droga ekspresowa S74. Von Kielce aus führt die Straße generell in östlicher Richtung über Łagów nach Opatów; hier wird die DK9 gekreuzt. Bei der kleinen Ortschaft Wyszmontów rund 4 Kilometer südlich von Ożarów wird die DK79 geschnitten, kurz vor Annopol die Weichsel auf einer Brücke gequert. Im weiteren Verlauf der Straße wird Kraśnik erreicht, von hier bis Janów Lubelski deckt sich der Straßenverlauf nunmehr in südlicher Richtung mit dem der DK19. Anschließend wendet sich die Straße wieder nach Osten und erreicht über Frampol und Szczebrzeszyn die Stadt Zamość, bei der sie die DK17 (zugleich E 372) kreuzt. Der weitere Verlauf in östlicher Richtung führt über Hrubieszów zur Grenze zur Ukraine beim Grenzübergang Zosin/Ustyluh am Fluss Huczwa kurz vor dessen Mündung in den Bug. Die Straße ist rund 514 Kilometer lang.

Wichtige Ortschaften an der Strecke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Woiwodschaft Łódź (województwo łódzkie):

Woiwodschaft Heiligkreuz (województwo świętokrzyskie):

Woiwodschaft Lublin (województwo lubelskie):

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Droga krajowa 74 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien