Dronketurm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dronketurm

Der Dronketurm (Adolf-Dronke-Turm) ist ein freistehender Aussichtsturm bei Schalkenmehren im Landkreis Vulkaneifel in Rheinland-Pfalz. Das denkmalgeschützte Bauwerk[1] ist ca. 10,5 Meter hoch[2] und steht auf dem höchsten Punkt dieser drei-Maare-Gegend, dem südöstlich des Gemündener Maars gelegenen 561,2 m ü. NHN[3] hohen Mäuseberg. Sowohl das 166,5 m unterhalb der Plattform des Turms gelegene Gemündener Maar als auch das Weinfelder Maar sind von der Aussichtsplattform des Turms sichtbar.[4] Außerdem hat man von dort aus einen Panoramablick über die gesamte Vulkanlandschaft rund um Daun, bei gutem Wetter sogar bis in den Hunsrück. Der Turm wurde von 1900 bis 1902[1] als Denkmal für Adolf Dronke, den Gründungsvater und Vorsitzenden des 1888 gegründeten Eifelvereins, erbaut.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dronketurm – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (Hrsg.): Nachrichtliches Verzeichnis der Kulturdenkmäler Kreis Vulkaneifel. Mainz 28. August 2017, S. 47 (online [PDF; 4,8 MB; abgerufen am 2. November 2017]).
  2. Dronketurm auf eifel.de
  3. Kartendienst des Landschaftsinformationssystems der Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz (LANIS-Karte) (Hinweise)
  4. Dronketurm bei Schalkenmehren. Landesamt für Vermessung und Geobasisinformation Rheinland-Pfalz, archiviert vom Original am 5. März 2016, abgerufen am 2. November 2017.

Koordinaten: 50° 10′ 32″ N, 6° 50′ 32″ O