Dronten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gemeinde Dronten
Flagge der Gemeinde Dronten
Flagge
Wappen der Gemeinde Dronten
Wappen
Provinz Flevoland Flevoland
Bürgermeister Jean Paul Gebben (VVD)[1]
Sitz der Gemeinde Dronten
Fläche
 – Land
 – Wasser
423,89 km2
333,69 km2
90,2 km2
CBS-Code 0303
Einwohner 40.840 (31. Jan. 2019[2])
Bevölkerungsdichte 96 Einwohner/km2
Koordinaten 52° 31′ N, 5° 43′ OKoordinaten: 52° 31′ N, 5° 43′ O
Bedeutender Verkehrsweg A6 N305 N306 N307 N309 N708 N709 N710 N711
Vorwahl 0321
Postleitzahlen 8251–8256
Website Homepage von Dronten
LocatieDronten.png
Vorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Karte
Rathaus
RathausVorlage:Infobox Ort in den Niederlanden/Wartung/Bild1

Dronten (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i) ist eine Gemeinde an Veluwemeer und Ketelmeer im Osten der niederländischen Provinz Flevoland. Etwa 20 km westlich von Dronten befindet sich die Provinzhauptstadt Lelystad, etwa 15 km östlich liegt die Stadt Kampen und etwa 14 km südöstlich befindet sich die Stadt Elburg.

Die Gemeinde wurde im Jahre 1972 neu errichtet und hatte am 31. Januar 2019 nach Angabe des CBS 40.840 Einwohner. Sie besitzt eine Fläche von 424 km², davon knapp 334 km² Landfläche, die hauptsächlich landwirtschaftlich genutzt wird. Zu der Gemeinde Dronten gehören außer dem Ort Dronten selbst auch die beiden Dörfer Biddinghuizen und Swifterbant.

Durch die Lage am Veluwemeer ist Dronten ein beliebtes Ziel für den Tourismus, weswegen sich hier viele Camping- und Freizeitmöglichkeiten befinden. Hierzu zählt auch der Vergnügungspark Walibi Holland in Biddinghuizen.

Ein sehr markantes Gebäude der Stadt ist die Kultur- und Messehalle De Meerpaal.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sitzverteilung im Gemeinderat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kommunalwahlen 2018[3]
 %
30
20
10
0
22,1
20,5
12,2
12,1
9,1
8,8
8,7
5,5
1,0
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2014
 %p
   6
   4
   2
   0
  -2
  -4
  -6
  -8
+5,6
-6,2
+2,3
+1,5
-2,1
+1,5
+0,3
-1,1
-1,9
Vorlage:Wahldiagramm/Wartung/Anmerkungen
Anmerkungen:
i Jezus Leeft 1,0 % (+1,0 %), Ouderen Politiek Actief Dronten 0,0 % (–1,7 %), Groep Hop 0,0 % (–1,2 %)

Der Gemeinderat wird seit 1982 folgendermaßen gebildet:

Partei Sitze[4]
1982 1986 1990 1994 1998 2002 2006 2010 2014 2018
VVD 5 4 3 5 6 5 4 6 4 7
CDA 8 7 7 6 6 7 7 7 8 6
Leefbaar Drontena 6 2 3 3 4
ChristenUnie 2 3 2 3 3
D66 0 0 2 2 1 0 0 2 3 2
SP 3 2 2
GroenLinks 4 2 2 1 2 2 2
PvdA 4 6 4 3 3 5 3 2 1
PPR
Jezus Leeft 0
Ouderen Politiek Actief Dronten 0
Groep Hop 0
RPF 1 1 1 1 2
SGP
Gemeentebelangen 1 1 1 2 1
GPV 0 0 1 1 1
Algemeen Ouderen Verbond 1
Unie55+
Gesamt 19 19 19 21 23 25 25 25 27 27
Anmerkungen
a Leefbaar Dronten entstand aus dem Zusammenschluss der Parteien Algemeen Ouderen Verbond/Unie55+ und Gemeentebelangen.

Bürgermeister und Beigeordnete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Koalition wird von 2018 bis 2022 aus ChristenUnie, Leefbaar Dronten und VVD gebildet. Die VVD stellt dem Kollegium zwei Beigeordnete bereit, die übrigen Koalitionsparteien dagegen sind mit je einem Beigeordneten zugegen. Die neuen Beigeordneten wurden im Rahmen einer Ratssitzung am 31. Mai 2018 berufen.[5] Folgende Personen gehören zum Kollegium und sind in folgenden Bereichen zuständig[6]:

Funktion Name Partei Ressort Anmerkung
Bürgermeisterin Jean Paul Gebben VVD gesetzliche Ressorts, Straßennamensgebung, Kommunikation, Stadtmarketing seit dem 14. Juni 2019 im Amt[1]
Beigeordnete Ton van Amerongen VVD Steuern, Grundpolitik, Erwerbszuschüsse, Umwelt und Nachhaltigkeit, Wasserpolitik, Genehmigung und Vollstreckung, Kunst und Kultur, Sport, Informationstechnik und -politik
Peter van Bergen Leefbaar Dronten Jugendhilfe, Sozialhilfegesetz, Partizipationsgesetz, Armutspolitik, Seniorenagenda, Wohnen und Wohnungswesen, bezirksgezieltes Arbeiten, Dienstleistung, Ausstattungspolitik
Jaap Oosterveld ChristenUnie Einwohnerpartizipation, Umweltgesetz, räumliche Entwicklung, Wind, Bildung, räumliche Realisierung und Verwaltung, Geschäftsführung und Ausstattungsverwaltung
Irene Korting VVD Verkehr und Transport, Agrifood, Erholung und Tourismus, Volksgesundheit, Dorfinteressen
Gemeindesekretärin Tineke van Lenthe seit Mai 2018 im Amt

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: Im durch Blau und Gold mit Wellenschnitt geteilten Wappen oben eine silberne Lilie und unten drei rote verschlungene Ringe. Der größere mittlere Ring wird durch einen schwarzen kurzen Pfahl (Poller) mit silberner Haube überdeckt. Auf den von zwei steigenden schwarzen Hengsten gehaltenen Wappenschild ruht eine goldene Krone.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dronten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Herre Stegenga: Nieuwe burgemeester Dronten op 14 juni geïnstalleerd. In: de Stentor. De Persgroep Nederland, 17. Mai 2019, abgerufen am 17. Juni 2019 (niederländisch).
  2. Bevolkingsontwikkeling; regio per maand. In: StatLine. Centraal Bureau voor de Statistiek (niederländisch)
  3. Ergebnis der Kommunalwahlen: 2014 2018, abgerufen am 22. September 2018 (niederländisch)
  4. Sitzverteilung im Gemeinderat: 2006 2010 2014 2018, abgerufen am 22. September 2018 (niederländisch)
  5. Herre Stegenga: Twee nieuwe gezichten in college van Dronten. In: de Stentor. Wegener, 25. Mai 2018, abgerufen am 22. September 2018 (niederländisch).
  6. Burgemeester en Wethouders Gemeente Dronten, abgerufen am 22. September 2018 (niederländisch)