Drudenfuß (Heraldik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Weiler-Rems mit Drudenfuß

Der Drudenfuß stellt in der Heraldik eine gemeine Figur dar. Das Aussehen ist ein Pentagramm, d. h. ein Stern mit fünf Spitzen, wobei die Spitzen mit je einer Geraden so untereinander verbunden sind, dass der Zeichenzug an derselben Spitze beginnt und endet. Häufig wird die Figur als geflochtenes Band dargestellt im Stil eines Knotenmusters.

Weitere Bezeichnungen der Figur sind Alpfuß, Pentalpha, Fünfstern, Alfenfuß, Alpkreuz und Drudenkreuz. Die beiden letzten Bezeichnungen sind aber nicht im eigentlichen Sinn Kreuze. In der Literatur[1] sind auch die Begriffe Alpenkreuz und Albenkreuz zu finden.

Der Begriff Drudenfuß wird in der Heraldik für alle Pentagramme verwendet, egal ob die Figur mit der Spitze nach oben oder unten zeigt.

Der Drudenfuß in Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Drudenfuß wird in vielen Wappen verwendet. Bezüglich der Farbdarstellung ist dabei alles erlaubt, wobei die Figur in einer Farbe oder als Metall dargestellt wird. Beispiele:

Auch in Familienwappen findet sich der Drudenfuß, zum Beispiel im Wappen des Geschlechts Kleinsorgen.

Der Drudenfuß auf Flaggen und Staatswappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Drudenfuß findet sich auch in der Flagge und dem Wappen Marokkos sowie Äthiopiens (als „Siegel des Salomo“).

Andere fünfzackige Sterne[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fünfzackige Sterne, die einem ausgefüllten Pentagramm entsprechen, finden sich auf vielen Nationalflaggen, z.B. denen der USA, der EU und vieler weiterer Länder, ebenso beim Roten oder Sowjet-Stern und auf den Flaggen vieler islamischer Länder. Die Zahl Fünf hat im Islam besondere Bedeutung wegen der Fünf Säulen. Der fünfzackige Stern findet sich auch im Hoheitszeichen der United States Air Force, als Logo der Texaco und anderer Unternehmen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Drude

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Gert Oswald: Lexikon der Heraldik. VEB Bibliographisches Institut, Leipzig 1984 (Auch: Bibliographisches Institut, Mannheim u. a. 1985, ISBN 3-411-02149-7).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Drudenfuß in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien