Drunken Master (1994)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Drunken Master
Originaltitel Jui kuen II
Produktionsland Hongkong
Originalsprache Kantonesisch
Erscheinungsjahr 1994
Länge 102 Minuten
Altersfreigabe FSK 16
Stab
Regie Liu Chia Liang
Jackie Chan
Drehbuch Edward Tang
Man-Ming Tong
Gai Chi Yuen
Produktion Golden Harvest
Musik Wu Wai Lap
Kamera Tony Cheung
Yiu-Tsou Cheung,
Jingle Ma
Man-wan Wong
Schnitt Peter Cheung
Besetzung

Drunken Master (engl.: Drunken Master II, weitere Titel siehe unten) ist ein 1994 in Hongkong gedrehter Action- und Martial-Arts-Film mit Jackie Chan. Es ist nach Sie nannten ihn Knochenbrecher der zweite Teil der Drunken-Master-Reihe.

Handlung[Bearbeiten]

Wong Fei Hung ist mit seinem Vater und Freunden gerade in einem Zug unterwegs, als er einen alten mandschurischen Offizier in fremden Koffern wühlen sieht. Als der den alten Mann stellen will, flieht dieser unter den stehenden Zug, wo es zu einem Kampf der beiden kommt. Der Kampf findet ein Ende, als Hungs Zug abfährt und er somit dem Offizier entkommt. Als es bereits zu spät ist, bemerken beide eine Verwechslung: Hung hat das Päckchen des alten Mannes welches ein altes Jadesiegel enthält und jener hat Hungs Ginseng.

Als die beiden wenig später wieder aufeinander treffen, stellt sich heraus, dass der Offizier einer Bande um einen korrupten englischen Diplomaten auf den Fersen ist, die alte Kulturgüter außer Landes schaffen wollen. Bei dem Treffen von Hung und dem Offizier in einem Teehaus werden die beiden dann von den Schergen des Diplomaten überfallen, wobei Wong Fei Hung gerade noch entkommen kann, während der alte Mann getötet wird. Daraufhin macht sich Wong Fei Hung mit seinen Verbündeten auf zum Versteck der Gangster, einem Stahlwerk, wo es zum großen Endkampf kommt, den der Protagonist dank seines Drunken Boxing und jeder Menge Alkohol gewinnen kann.

Wissenswertes[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
  • Die deutschen Verleihfirmen nannten den ursprünglichen Drunken-Master-Film 16 Jahre zuvor Sie nannten ihn Knochenbrecher und den zweiten Teil Drunken Master, was zu Verwechslungen führen kann. Weitere Titel dieses Filmes sind Drunken Monkey 2, Drunken Fist 2 sowie The Legend of Drunken Master.
  • Während der Aufnahmen zum Endkampf im Stahlwerk erlitt Jackie Chan schwere Verbrennungen an der Kopfhaut.
  • Der 20-minütige Endkampf findet zwischen Jackie Chan und Ken Lo statt, der seit 1986 Bodyguard von Jackie Chan ist.
  • Jackie Chan verkrachte sich während der Dreharbeiten mit dem Regisseur Liu Chia Liang (auch Lau Kar-leung genannt). Daraufhin verließ dieser die Produktion, und Chan übernahm für den Rest des Filmes (fast die Hälfte) selbst die Regie.
  • Jackie Chan war beim Dreh fast 40 Jahre alt und spielt einen 20-jährigen Jungen. Sein Vater wird von Ti Lung gespielt, der nur unwesentlich älter ist. Anita Mui, im Film seine Stiefmutter, ist etwa 10 Jahre jünger als Chan.
  • Der Film ist auf der Liste der 100 besten Filme des Time Magazin vertreten.
  • Jackie Chans Charakter war die Vorlage für die Figur des Lei Wulong aus der Tekken-Spielereihe, was man besonders am Kampfstil und an einigen Kampfanzügen der Spielfigur erkennen kann.
  • Einer von Chans Gegner ist Ho-Sung Pak, der im ersten Mortal-Kombat-Videospiel den Part des Liu Kang und des Shang Tsung übernahm.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Hongkong Film Awards 1995: Nominiert in der Kategorie "Bester Schnitt" (Peter Cheung). Gewinner in der Kategorie "Beste Action-Choreographie" (Liu Chia Liang und Jackie Chan)

Weblinks[Bearbeiten]