Dschagdygebirge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dschagdygebirge
Höchster Gipfel namenloser Gipfel (1593 m)
Lage Oblast Amur, Region Chabarowsk (Russland)
Teil des Ostsibirischen Berglands
Dschagdygebirge (Oblast Amur)
Dschagdygebirge
Koordinaten 53° 49′ N, 131° 8′ OKoordinaten: 53° 49′ N, 131° 8′ O
f1
p1

Das Dschagdygebirge (russisch (Хребет) Джагды, (Chrebet) Dschagdy) ist ein Mittelgebirge im Föderationskreis Russisch-Fernost, Russland (Ostasien).[1]

Es wird im Westen vom Tal der Seja, in dem sich unter anderen die Seja-Talsperre und die Stadt Seja befinden, abgegrenzt. Dort schließt sich das Tukuringragebirge an. Im Südosten geht der Höhenrücken in das Selemdschagebirge über. Im Süden befindet sich die Seja-Bureja-Ebene. Nördlich des Dschagdygebirges liegen die Flusstäler von Seja und Uda. Das etwa 250 km lange Dschagdygebirge ist bis zu 1.593 m hoch.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel Dschagdygebirge in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D025187~2a%3D~2b%3DDschagdygebirge