Dschagdygebirge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dschagdygebirge
Höchster Gipfel namenloser Gipfel (1593 m)
Lage Oblast Amur, Region Chabarowsk (Russland)
Teil des Ostsibirischen Berglands
Dschagdygebirge (Oblast Amur)
Dschagdygebirge
Koordinaten 53° 49′ N, 131° 8′ OKoordinaten: 53° 49′ N, 131° 8′ O
f1
p1

Das Dschagdygebirge (russisch (Хребет) Джагды, (Chrebet) Dschagdy) ist ein Mittelgebirge im Föderationskreis Russisch-Fernost, Russland (Ostasien).[1]

Es wird im Westen vom Tal der Seja, in dem sich unter anderen die Seja-Talsperre und die Stadt Seja befinden, abgegrenzt. Dort schließt sich das Tukuringragebirge an. Im Südosten geht der Höhenrücken in das Selemdschagebirge über. Im Süden befindet sich die Seja-Bureja-Ebene. Nördlich des Dschagdygebirges liegen die Flusstäler von Seja und Uda. Das etwa 250 km lange Dschagdygebirge ist bis zu 1.593 m hoch.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel Dschagdygebirge in der Großen Sowjetischen Enzyklopädie (BSE), 3. Auflage 1969–1978 (russisch)http://vorlage_gse.test/1%3D025187~2a%3D~2b%3DDschagdygebirge