Dschamsrangiin Öldsii-Orschich

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dschamsrangiin Öldsii-Orschich (mongolisch Жамсрангийн Өлзий-Орших; * 14. Juni 1967 in Tarialan, Chöwsgöl-Aimag; † 4. April 2019 in Ulaanbaatar) ist ein mongolischer Radrennfahrer.

Öldsii-Orschich begann seine Karriere 2002 beim Giant Asia Racing Team. In seiner ersten Saison gewann er das Zeitfahren der Perlis Open und konnte so auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. Seit 2003 fährt er für das chinesische Continental Team Marco Polo Cycling. Bei der B-Weltmeisterschaft in Aigle wurde er Zehnter im Zeitfahren. Öldsii-Orschich wurde 2003 und 2005 jeweils mongolischer Meister im Zeitfahren und im Straßenrennen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2001
  • Silber Asienmeisterschaft – Einzelzeitfahren
2003
  • MongoleiMongolei Mongolischer Meister – Zeitfahren
  • MongoleiMongolei Mongolischer Meister – Straße
2005
  • MongoleiMongolei Mongolischer Meister – Zeitfahren
  • MongoleiMongolei Mongolischer Meister – Straße
2007
  • MongoleiMongolei Mongolischer Meister – Zeitfahren
  • MongoleiMongolei Mongolischer Meister – Straße

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cyrillic letter Oe.svg Cyrillic letter Ue.svg Mongolischer Name: Wie in der Mongolei üblich, steht in diesem Artikel der Vatersname im Genitiv vor dem Eigennamen. Somit ist Dschamsran der Vatersname, Öldsii-Orschich der Eigenname. Die Person wird mit ihrem Eigennamen angesprochen.