Ducati 899 Panigale

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ducati
Ducati 899 Panigale DM 01.JPG
899 Panigale
Hersteller: Ducati Motor Holding S.p.A.
Produktionszeitraum 2013 bis 2015
Klasse Motorrad
Bauart Superbike
Motordaten
Viertaktmotor, flüssigkeitsgekühlter 90°-Zweizylinder in L-Form, 4 Ventile pro Zylinder, desmodromisch gesteuert, elektronische Einspritzanlage, Katalysator, schadstoffarm nach EURO 3
Hubraum (cm³) 898
Leistung (kW/PS) 109/148 bei 10.750 min−1
Drehmoment (N m) 99 bei 9.000 min−1
Höchst­geschwindigkeit (km/h) 270 km/h
Getriebe 6-Gang mit DQS (Ducati Quick Shift)
Antrieb Kettenantrieb, O-Ring-Kette, Ritzel vorne 15 Zähne, Ritzel hinten 44 Zähne
Bremsen vorne 2 × 320-mm-Scheibenbremse, radial montiert 4-Kolben-Festsättel /
hinten 245 mm, 2-Kolben-Festsattel
Radstand (mm) 1.426
Maße (L × B × H, mm): 2050 × 810 × 1105
Sitzhöhe (cm) 83
Leergewicht (kg) 169
Vorgängermodell Ducati 848
Nachfolgemodell Ducati 959

Die Ducati 899 Panigale ist ein Motorradmodell der Klasse Superbike des italienischen Motorradherstellers Ducati. Sie wurde im Rahmen der IAA 2013 als Nachfolgemodell für die Ducati 848 vorgestellt.

Im Rahmen der EICMA 2015 wurde das Nachfolgemodell – die Ducati 959 Panigale – vorgestellt.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ducati 899 Panigale – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ducati 959 Panigale. In: Welt Online. 1. Dezember 2015 (online [abgerufen am 24. März 2016]).