Dukovany

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dukovany
Wappen von Dukovany
Dukovany (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Kraj Vysočina
Bezirk: Třebíč
Fläche: 2034 ha
Geographische Lage: 49° 5′ N, 16° 12′ OKoordinaten: 49° 4′ 46″ N, 16° 11′ 30″ O
Höhe: 352 m n.m.
Einwohner: 895 (1. Jan. 2019)[1]
Postleitzahl: 675 56
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 1
Verwaltung
Bürgermeister: Miroslav Křišťál (Stand: 2010)
Adresse: Dukovany 99
675 56 Dukovany
Gemeindenummer: 590576
Website: www.obecdukovany.cz

Dukovany (deutsch: Dukowan, älter auch Tokewan)[2] ist eine Gemeinde in Tschechien. Sie liegt in Südmähren 12 km nordwestlich der Stadt Moravský Krumlov (Mährisch Kromau). Der Ort gehört dem Okres Třebíč (Trebitsch) in der Kraj Vysočina an.

Hauptsächlich bekannt wurde der Ort durch das Kernkraftwerk und das Endlager Dukovany. Diese Anlagen befinden sich auf den Fluren der ehemaligen Dörfer Heřmanice, Lipňany und Skryje. Die vier Druckwasserreaktoren russischer Bauart beziehen ihr Kühlwasser aus dem Flüsschen Jihlava.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Dukovany – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2019 (PDF; 0,8 MiB)
  2. L. Hosák, R. Šrámek, Místní jména na Moravě a ve Slezsku I, Academia, Praha 1970, II, Academia, Praha 1980.