Dumitru Antonescu (Fußballspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dumitru Antonescu
Spielerinformationen
Geburtstag 25. März 1945
Geburtsort ConstanțaRumänien
Sterbedatum 25. April 2016
Größe 176 cm
Position Abwehrspieler
Junioren
Jahre Station
1957–1965 Electrica Constanța
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1965–1966 Steaua Bukarest
1966 Electrica Constanța
1967–1979 Farul / FC Constanța 345 (12)1
1979 Șoimii Cernavodă
1979–1983 FC Constanța 45 0(0)1
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1972–1974 Rumänien 13 0(0)
Stationen als Trainer
Jahre Station
1983–1985 FC Constanța
2013 Farul Constanța (Jugendtrainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Dumitru Antonescu (* 25. März 1945 in Constanța; † 25. April 2016[1]) war ein rumänischer Fußballspieler und -trainer. Der Verteidiger bestritt 390 Spiele in der höchsten rumänischen Fußballliga, der Divizia A.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Sohn eines Kegelsportlers verbrachte die Kindheit in seiner Heimatstadt Constanța. Nach seiner Jugendzeit bei Electrica Constanța absolvierte er von 1965 bis 1966 seinen Wehrdienst in der Hauptstadt Bukarest. Dort gehörte er zum Kader der zweiten Mannschaft von Steaua Bukarest an und kam in der ersten Mannschaft nicht zum Einsatz. 1966 kehrte er nach Constanța zu Electrica zurück[2] und schloss sich am 10. Januar 1967 Farul Constanța an, das seinerzeit der höchsten rumänischen Fußballliga, der Divizia A, angehörte. Am 15. Februar 1967 kam er dort unter Trainer Virgil Mărdărescu zu seinem ersten Einsatz.

Antonescu spielte während seiner gesamten Karriere nur für Farul, das er nach dem Abstieg am Ende der Saison 1977/78 auch in die Divizia B begleitete. Nach dem Wiederaufstieg im Jahr 1981 blieb er dem Verein noch zwei Jahre erhalten, ehe er nach dem erneuten Abstieg am Ende der Saison 1982/83 seine Karriere beendete. Anschließend übernahm er für zwei Jahre das Training der Mannschaft, um danach Trainer bei einem Verein aus dem Kreis Călărași zu werden. Um seine Rente aufzubessern, arbeitete Antonescu 2013 als Jugendtrainer bei Farul Constanța.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Antonescu bestritt 13 Spiele für die rumänische Fußballnationalmannschaft, erzielte dabei aber keinen Treffer. Seinen Einstand hatte er am 29. Oktober 1972 im WM-Qualifikationsspiel gegen Albanien. Letztmals lief er am 13. Oktober 1974 im EM-Qualifikationsspiel gegen Dänemark im Nationaltrikot auf.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Aufstieg in die Divizia A: 1981

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Un fost mare fotbalist roman a murit
  2. Dumitru Antonescu: „Rică Răducanu putea ajunge la Farul“ (galerie foto), abgerufen am 14. April 2013 (rumänisch)
  3. Dumitru Antonescu, fosta glorie a Farului, trăiește dintr-o pensie de 800 de lei, abgerufen am 14. April 2013 (rumänisch)

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 Nur Spiele in der Divizia A.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]