Duncan (Oklahoma)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Duncan
Ölförderpumpe in Duncan
Ölförderpumpe in Duncan
Lage in Oklahoma
OKMap-doton-Duncan.PNG
Basisdaten
Gründung: 1892
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Oklahoma
County: Stephens County
Koordinaten: 34° 31′ N, 97° 57′ WKoordinaten: 34° 31′ N, 97° 57′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 23.431 (Stand: 2010[1])
Bevölkerungsdichte: 233,1 Einwohner je km2
Fläche: 119,1 km2 (ca. 46 mi2)
davon 100,5 km2 (ca. 39 mi2) Land
Höhe: 343 m
Postleitzahlen: 73533-73599
Vorwahl: +1 580
FIPS: 40-21900
GNIS-ID: 1092291
Website: www.cityofduncan.com
Bürgermeister: Gene Brown[2]

Duncan ist eine Stadt im südlichen US-Bundesstaat Oklahoma in den USA. Sie liegt 150 km südwestlich von Oklahoma City und 50 km westlich von Lawton Die Stadt ist County Seat des Stephens County und bekannt für seine Ölförderung.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor der Gründung der eigentlichen Stadt verlief der Chisholm Trail im heutigen Osten der Ansiedlung. Wegen seiner zentralen Lage an dem in Nord-Süd-Richtung verlaufenden Trail und der Verbindungslinie zwischen Fort Sill und Fort Arbuckle errichtete William Duncan dort einen Handelsposten. Die Ankunft des ersten Zuges der Chicago, Rock Island and Pacific Railroad am 27. Juni 1892 gilt als Gründungstag der Stadt.

Zentral im neu gegründeten Stephens County gelegen, wurde sie mit der Gründung des US-Bundesstaates Oklahoma im Jahre 1907 Coounty-Seat. Mit Ölfunden im Jahre 1918 wuchs die Stadt schnell und erreichte während des Zweiten Weltkrieges ihre maximale Bevölkerungszahl, die seitdem stagniert.[3] Die Stadt hat seit 2004 einen Satellitencampus der Cameron University.[4]

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Belege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. United States Census Bureau: Duncan city, Oklahoma - 2010 Census. Eingesehen am 11. März 2013
  2. City of Duncan, Oklahoma: City Council (Memento des Originals vom 17. Juni 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www1.cityofduncan.com. Eingesehen am 11. März 2013
  3. Savage, Cynthia: Duncan (Memento des Originals vom 28. März 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/digital.library.okstate.edu. In: Encyclopedia of Oklahoma History & Culture, Oklahoma Historical Society. Eingesehen am 11. März 2013
  4. Cameron University: CU Academics (englisch). Eingesehen am 10. März 2013