Duncan Bridge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Duncan P. B. Bridge (* 1958) ist ein englischer Badmintonspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Duncan Bridge gewann 1977 die French Open und die Irish Open gefolgt von zwei weiteren Titeln in Irland 1979. Im letztgenannten Jahr siegte er ebenso wie 1980 bei den Hungarian International. 1981 gewann er die German Open, ein Jahr später die Swedish Open. 1982 wurde er englischer Meister im Herrendoppel mit Martin Dew.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
1975 Junioren-Europameisterschaft Herrendoppel 3 Gary Scott / Duncan Bridge
1975 Junioren-Europameisterschaft Mixed 2 Duncan Bridge / Lorraine Fowler
1977 Irish Open Herrendoppel 1 Tim Goode / Duncan Bridge
1977 French Open Herrendoppel 1 Duncan Bridge / Brian Keeling
1979 Irish Open Mixed 1 Duncan Bridge / Kathleen Redhead
1979 Irish Open Herrendoppel 1 Duncan Bridge / Ray Rofe
1979 Hungarian International Herrendoppel 1 Nick Yates / Duncan Bridge
1980 Hungarian International Herrendoppel 1 Dipak Tailor / Duncan Bridge
1981 USSR International Mixed 1 Duncan Bridge / Jill Pringle
1981 Czechoslovakian International Herrendoppel 1 Gerry Asquith / Duncan Bridge
1981 German Open Herrendoppel 1 Duncan Bridge / Martin Dew
1982 Swedish Open Mixed 1 Duncan Bridge / Gillian Clark
1982 England: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Martin Dew / Duncan Bridge

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]