Durchbruch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Durchbruch steht für:

  • Durchbruch eines Flusses durch einen Bergzug, siehe Durchbruchstal
  • die Erzeugung eines Textilmusters durch Herauslösen oder Herausschneiden von Teilen, siehe Durchbrucharbeit
  • Durchbruch von Zähnen aus dem Kiefer in die Mundhöhle, siehe Dentition
  • Stromfluss einer Diode in Sperrrichtung, siehe Diode#Durchbruch
  • Durchstoßung eines Gewebes oder Hohlorgans, siehe Perforation#Medizin
  • eine bahnbrechende Entwicklung in Wissenschaft oder Technik
  • Durchbruch (Militär), beim Militär das Durchbrechen feindlicher Linien, zum Beispiel eines Belagerungsrings
  • Durchbruch (Comic), eine anlässlich des Falls der Berliner Mauer 1990 von Pierre Christin und Andreas C. Knigge herausgegebene Comicanthologie
  • Durchbruch (Adsorption), ein Begriff aus der Verfahrenstechnik

Siehe auch: