Durtol

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Durtol
Wappen von Durtol
Durtol (Frankreich)
Durtol
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Puy-de-Dôme
Arrondissement Clermont-Ferrand
Kanton Cébazat
Gemeindeverband Clermont Auvergne Métropole
Koordinaten 45° 48′ N, 3° 3′ OKoordinaten: 45° 48′ N, 3° 3′ O
Höhe 468–708 m
Fläche 4,01 km2
Einwohner 2.006 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 500 Einw./km2
Postleitzahl 63830
INSEE-Code
Website http://www.durtol.fr/

Rathaus und Post von Durtol

Durtol ist eine französische Gemeinde im Département Puy-de-Dôme in der Region Auvergne-Rhône-Alpes im Arrondissement Clermont-Ferrand. Sie gehörte bis März 2015 zum Kanton Royat und seit diesem Datum zum Kanton Cébazat. Die Gemeinde hat 2.006 Einwohner (Stand: 1. Januar 2016).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durtol liegt an der Chaîne des Puys, einer Kette von mehreren vulkanischen Erhebungen im Zentralmassiv. Umgeben wird Durtol von den Nachbargemeinden Nohanent im Norden, Blanzat im Nordosten, Clermont-Ferrand im Osten, Orcines im Süden und Westen sowie Chanat-la-Mouteyre im Nordwesten.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: INSEE[1])
19211936194619621968197519821990199920062012
6027427679521.2592.1392.1972.0042.0261.9692.009
Ab 1962 offizielle Zahlen ohne Einwohner mit Zweitwohnsitz

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche von Durtol
  • Plateau Côtes de Clermont
Kirche von Durtol

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Durtol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Durtol auf der Website des Insee Quelle 1921–1946: André-Georges Manry: Histoire de Clermont-Ferrand. Bouhdiba u. a., Clermont-Ferrand 1993, ISBN 2-903377-15-4, S. 392.