Dynea Chemicals

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dynea Chemicals Oy

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft (Finnland)
Gründung 1999
Sitz Helsinki
FinnlandFinnland Finnland
Leitung
  • Hans Pettersson (Präsident)
  • Ilpo Koivisto (CFO)
Mitarbeiterzahl ca. 2000 (2009)[1]
Umsatz 527 Mio. EUR (2009)[1]
Branche Chemie
Website www.dynea.com

Dynea Chemicals Oy (ehemals Neste Chemicals Oy) ist ein finnisches Unternehmen mit Sitz in Helsinki. Das Chemieunternehmen ist vorwiegend mit der Produktion von Kunstharzen auf Harnstoff-, Melamin- und Phenolbasis weltweit aktiv. Das Unternehmen produziert in 36 Werken in 23 Ländern.[1]

Die Hauptanteilseigner ist der Industri Kapital 1997 Fund und der Industri Kapital 2000 Fund. Die Private-Equity-Unternehmensgruppe IK Investment Partners führt diese auf Nordeuropa spezialisierten Investmentfonds.

Von 2002 bis 2014 gehörte die Dynea Erkner GmbH als Tochtergesellschaft zu Dynea. In Erkner bei Berlin wurde Harze für technische Applikationen produziert. Genutzt wird dieser Ausgangsstoff für Herstellung von Reibbelägen, Schleifscheiben, Faservliesen für Formteile im Kfz-Bereich, sowie Harze für die Schaumherstellung.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Dynea expands in South Eastern Europe – Acquires S.C. Rom Re Ro Munteanu S.R.L. in Romania. In: cision.com. 23. März 2011, abgerufen am 4. Juli 2017 (englisch).
  2. Dynea Erkner GmbH. In: lignocellulose-bioraffinerie.de. Abgerufen am 4. Juli 2017.