Dythemis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dythemis
Dythemis velox

Dythemis velox

Systematik
Ordnung: Libellen (Odonata)
Unterordnung: Großlibellen (Anisoptera)
Überfamilie: Libelluloidea
Familie: Segellibellen (Libellulidae)
Unterfamilie: Trithemistinae
Gattung: Dythemis
Wissenschaftlicher Name
Dythemis
Hagen, 1861

Dythemis ist eine aus acht Arten bestehende Libellengattung. Die Gattung gehört zur Unterfamilie Trithemistinae und wurde 1842 durch Jules Pierre Rambur beschrieben. Als Generotyp diente eine bis dahin als Libellula pullata bezeichnete Libelle. Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Kolumbien bis in das Tiefland Paraná in Argentinien.[1]

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dythemis-Arten sind vergleichsweise kleine bis mittlere Libellen und erreichen Längen zwischen 25 und 32 Millimetern. Ihre Flügel sind dunkel und sehr breit. Von den anderen Gattungen unterscheidet sich diese durch die sich nicht berührenden Komplexaugen.[1]

Habitat[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Imagines der Gattung Dythemis an Tümpeln und in Sümpfen wo sie auf Gräsern sitzend auf Beute warten.[1]

Systematik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Arten werden zur Gattung Dythemis gezählt:[1]

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Garrison, von Ellenrieder, Louton: Dragonfly Genera of the New World. [S. 234f], The Johns Hopkins University Press, Baltimore 2006, ISBN 0801884462