Dzogchen Pönlop Rinpoche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dzogchen Pönlop Rinpoche (tib.: rdzogs chen dpon slob rin po che[1]) ist eine Trülku-Linie der Nyingma- und Kagyü-Traditionen des tibetischen Buddhismus. Ihr traditioneller Sitz ist das Nyingmapa-Kloster Dzogchen in Dêgê, Kham, von dem sie die Äbte stellen. Der gegenwärtige Linienhalter, 7. Dzogchen Pönlop Rinpoche, ist Karma Sungrab Ngedön Tenpe Gyeltshen.

Liste der Dzogchen Pönlop Rinpoches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Name (Liste tibetischer Namen und Titel) Lebensdaten Umschrift nach Wylie
1. Namkha Ösel ?–1726 nam mkha' 'od gsal
2. Pema Sangnag Tendzin 1731–1805 padma gsang sngags bstan 'dzin
3. Namkha Chökyi Gyatsho 1806–1821(?) nam mkha' chos kyi rgya mtsho
4. Jigme Chöying Ösel ? 'jigs med chos dbyings 'od gsal
5. Könchog Tenpe Nyima ? dkon mchog bstan pa'i nyi ma
6. Jigdral Tshewang Dorje 1925–1962 'jigs bral tshe dbang rdo rje
7. Karma Sungrab Ngedön Tenpe Gyeltshen * 1965 kar ma gsung rab nges don bstan pa'i rgyal mtshan

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. chin. Zhuqing Benluo Ningboche 竹庆本洛宁波车
Dzogchen Pönlop Rinpoche (Alternativbezeichnungen des Lemmas)
Zhuqing Benluo Ningboche 竹庆本洛宁波车