Dzongsar-Kloster

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tibetische Bezeichnung
Tibetische Schrift:
རྫོང་གསར་དགོན་པ
Wylie-Transliteration:
rdzong gsar dgon pa
Andere Schreibweisen:
Dzongsar Gönpa
Chinesische Bezeichnung
Vereinfacht:
宗萨寺
Pinyin:
Zongsa si
Kloster Dzongsar
Kloster Dzongsar

Das Dzongsar-Kloster (tib. rdzong gsar dgon pa) im Kreis Dêgê des Autonomen Bezirks Garzê der Tibeter im Nordwesten der chinesischen Provinz Sichuan ist ein buddhistisches Kloster der Sakya-Schule. Es wurde 746 gegründet.[1] Ihm angegliedert ist eine Schule für traditionelle tibetische Medizin. Es ist der Sitz des Dzongsar Rinpoches (Dzongsar Khyentse Linienhalter).

Dzongsar Khyentse Linienhalter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 3. Mai 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/info.tibet.cn
Dzongsar-Kloster (Alternativbezeichnungen des Lemmas)
Dzongsar Trashi Lhatse Monastery; rdzong gsar bkra shis lha rtse'i dgon pa; Dege Zongsa si; 德格宗萨寺; Zongsa si 宗萨寺

Koordinaten: 31° 38′ 35″ N, 98° 57′ 46″ O