E. J. Edmond Cycle Manufacturing Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
E. J. Edmond Cycle Manufacturing Company
Rechtsform Company
Gründung 1899
Auflösung 1901
Sitz Beacon, New York, USA
Branche Kraftfahrzeuge

E. J. Edmond Cycle Manufacturing Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Kraftfahrzeugen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen hatte seinen Sitz in Matteawan, heute Teil von Beacon im US-Bundesstaat New York. Es stellte zwischen 1899 und 1901 Automobile und Motorräder her. Der Markenname lautete Edmond.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Automobil war ein Tricar. Es war ein Dreirad mit hinterem Einzelrad, abgeleitet von einem Motorrad. Der Fahrer saß hinten auf einem Motorradsattel. Zwischen den Vorderrädern befand sich ein Sitz für einen Passagier. Ein Einzylindermotor mit 1,5 PS Leistung trieb die Fahrzeuge an. Die Höchstgeschwindigkeit war mit 40 km/h angegeben. Der Kraftstofftank sollte für 80 km Wegstrecke ausreichen. Das Leergewicht war mit 61 kg angegeben. Der Neupreis betrug 350 US-Dollar. Die avisierte Käuferschicht waren Ärzte.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 518 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 518 (englisch).
  2. Marián Šuman-Hreblay: Automobile Manufacturers Worldwide Registry. McFarland & Company, London 2000, ISBN 978-0-7864-0972-3, S. 100 (englisch).