Europaväg 6

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von E6 (Schweden))
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/SE-E
Europaväg E6 in Schweden
Europaväg 6
 Tabliczka E4.svg Tabliczka E20.svg Tabliczka E22.svg
Karte
Verlauf der E6
Basisdaten
Betreiber:
Gesamtlänge: 490 km

Län:

Der Europaväg 6 (schwedisch für ‚Europastraße 6‘) ist als Teilabschnitt der Europastraße 6 (TrelleborgKirkenes) eine Autobahnstrecke in Schweden. Er verläuft entlang der Westküste des Landes und verbindet unter anderem die Großstädte Göteborg und Malmö. Im Zuge der Trassenuntersuchung wurde das Gräberfeld von Döserygg beim Dorf Södra Håslöv entdeckt.

Erdrutsch im Dezember 2006[Bearbeiten]

Nach anhaltend starkem Regen kam es in der Nacht vom 20. auf den 21. Dezember 2006 bei Munkedal zu einem Erdrutsch, der die Straße auf einer Strecke von etwa 400 m einbrechen ließ. Bei dem Unglück wurden 28 Menschen verletzt. Die Straße blieb auf dem Teilstück zwei Monate gesperrt, das über schlechte oder sehr lange Alternativstraßen umfahren werden musste.

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: E6 (Sweden) – Sammlung von Bildern, Videos und AudiodateienVorlage:Commonscat/Wartung/P 2 fehlt, P 1 ungleich Lemma