EHF Champions League 2004/05

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

An der Champions League Saison 2004/05 nahmen insgesamt 37 Vereinsmannschaften teil. Es war die 45. Austragung der EHF Champions League bzw. des Europapokals der Landesmeister. Der Titelverteidiger ist RK Celje.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamt Hinspiel Rückspiel
HK Meschkow Brest  Weissrussland 1995Weißrussland 20 : 00 PortugalPortugal FC Porto 10 : 00 10 : 00
Sporting Neerpelt  BelgienBelgien 55 : 70 IslandIsland Haukar Hafnarfjörður 30 : 42 25 : 28
Panellinios AC Athen  GriechenlandGriechenland 50 : 59 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina RK Izviđac Ljubuški 27 : 35 23 : 24
A1 Bregenz HB  OsterreichÖsterreich 53 : 63 SlowakeiSlowakei Tatran Prešov 32 : 28 21 : 35
HC Granitas Kaunas  LitauenLitauen 54 : 46 NiederlandeNiederlande Fiqas Aalsmeer 27 : 21 27 : 25

Gruppenphase[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
SpanienSpanien FC Barcelona ItalienItalien A.S. Conversano 2003 DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro RK Roter Stern Belgrad
RumänienRumänien HCM Constanța FrankreichFrankreich Montpellier HB Weissrussland 1995Weißrussland HK Meschkow Brest SlowenienSlowenien RK Celje
UngarnUngarn SC Szeged KroatienKroatien RK Zagreb RusslandRussland Medwedi Tschechow SpanienSpanien SDC San Antonio
MazedonienMazedonien Vardar Skopje UkraineUkraine STR Saporischschja SlowenienSlowenien RK Velenje PolenPolen Wisła Płock
 
Gruppe E Gruppe F Gruppe G Gruppe H
SpanienSpanien BM Ciudad Real IslandIsland Haukar Hafnarfjörður LitauenLitauen HC Granitas Kaunas TschechienTschechien HC Baník Karviná
DanemarkDänemark KIF Kolding SchwedenSchweden IK Sävehof UngarnUngarn KC Veszprém KroatienKroatien RK Metković
SchweizSchweiz Pfadi Winterthur DeutschlandDeutschland THW Kiel NorwegenNorwegen Sandefjord TIF DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt
Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina HRK Izviđač FrankreichFrankreich US Créteil Handball DeutschlandDeutschland TBV Lemgo SlowakeiSlowakei Tatran Prešov

Gruppe A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. UngarnUngarn SC Szeged 9 4 1 1 147 143 +4
2. SpanienSpanien FC Barcelona 8 4 0 2 172 136 +36
3. MazedonienMazedonien Vardar Skopje 4 1 2 3 124 153 -29
4. RumänienRumänien HCM Constanta 3 1 1 4 146 157 -11
Datum   Ergebnis  
16. Oktober 2004, 17:30 Uhr HCM Constanta RumänienRumänien 29 : 27 SpanienSpanien FC Barcelona
16. Oktober 2005, 18:00 Uhr Vardar Skopje MazedonienMazedonien 24 : 24 UngarnUngarn SC Szeged
9. Oktober 2004, 16:45 Uhr SC Szeged UngarnUngarn 27 : 24 RumänienRumänien HCM Constanta
9. Oktober 2004, 16:30 Uhr FC Barcelona SpanienSpanien 31 : 22 MazedonienMazedonien Vardar Skopje
23. Oktober 2004, 16:45 Uhr SC Szeged UngarnUngarn 22 : 21 SpanienSpanien FC Barcelona
23. Oktober 2004, 17:30 Uhr HCM Constanta RumänienRumänien 25 : 26 MazedonienMazedonien Vardar Skopje
6. November 2004, 17:30 Uhr HCM Constanta RumänienRumänien 21 : 23 UngarnUngarn SC Szeged
6. November 2004, 18:00 Uhr Vardar Skopje MazedonienMazedonien 12 : 26 SpanienSpanien FC Barcelona
30. Oktober 2004, 16:30 Uhr FC Barcelona SpanienSpanien 32 : 25 RumänienRumänien HCM Constanta
30. Oktober 2004, 16:45 Uhr SC Szeged UngarnUngarn 25 : 18 MazedonienMazedonien Vardar Skopje
13. November 2005, 16:30 Uhr FC Barcelona SpanienSpanien 35 : 26 UngarnUngarn SC Szeged
13. November 2005, 18:00 Uhr Vardar Skopje MazedonienMazedonien 22 : 22 RumänienRumänien HCM Constanta

Gruppe B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. FrankreichFrankreich Montpellier HB 12 6 0 0 198 150 +48
2. UkraineUkraine STR Saporischschja 6 3 0 3 162 153 +9
3. KroatienKroatien RK Zagreb 6 3 0 3 165 170 -5
4. ItalienItalien A.S. Conversano 2003 0 0 0 6 143 195 -52
Datum   Ergebnis  
16. Oktober 2004, 20:15 Uhr STR Saporischschja UkraineUkraine 21 : 24 FrankreichFrankreich Montpellier HB
17. Oktober 2004, 18:00 Uhr A.S. Conversano 2003 ItalienItalien 25 : 29 KroatienKroatien RK Zagreb
10. Oktober 2004, 18:00 Uhr RK Zagreb KroatienKroatien 22 : 29 UkraineUkraine STR Saporischschja
10. Oktober 2004, 17:00 Uhr Montpellier HB FrankreichFrankreich 44 : 25 ItalienItalien A.S. Conversano 2003
24. Oktober 2004, 17:00 Uhr RK Zagreb KroatienKroatien 27 : 30 FrankreichFrankreich Montpellier HB
23. Oktober 2004, 17:00 Uhr STR Saporischschja UkraineUkraine 30 : 22 ItalienItalien A.S. Conversano 2003
7. November 2004, 19:00 Uhr STR Saporischschja UkraineUkraine 27 : 29 KroatienKroatien RK Zagreb
7. November 2004, 17:00 Uhr A.S. Conversano 2003 ItalienItalien 21 : 35 FrankreichFrankreich Montpellier HB
31. Oktober 2004, 17:00 Uhr Montpellier HB FrankreichFrankreich 31 : 27 UkraineUkraine STR Saporischschja
31. Oktober 2004, 18:00 Uhr RK Zagreb KroatienKroatien 29 : 25 ItalienItalien A.S. Conversano 2003
14. November 2004, 17:00 Uhr Montpellier HB FrankreichFrankreich 34 : 29 KroatienKroatien RK Zagreb
13. November 2004, 19:00 Uhr A.S. Conversano 2003 ItalienItalien 25 : 28 UkraineUkraine STR Saporischschja

Gruppe C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. RusslandRussland Medwedi Tschechow 10 5 0 1 197 179 +18
2. DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI 8 4 0 2 178 151 +27
3. SlowenienSlowenien RK Velenje 4 2 0 4 166 170 -4
4. Weissrussland 1995Weißrussland HK Meschkow Brest 2 1 0 5 143 184 -41
Datum   Ergebnis  
16. Oktober 2004, 17:00 Uhr HK Meschkow Brest Weissrussland 1995Weißrussland 31 : 29 SlowenienSlowenien RK Velenje
16. Oktober 2004, 17:00 Uhr Medwedi Tschechow RusslandRussland 34 : 33 DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI
9. Oktober 2004, 16:15 Uhr GOG Svendborg TGI DanemarkDänemark 36 : 17 Weissrussland 1995Weißrussland HK Meschkow Brest
10. Oktober 2004, 17:30 Uhr RK Velenje SlowenienSlowenien 26 : 33 RusslandRussland Medwedi Tschechow
23. Oktober 2004, 14:15 Uhr GOG Svendborg TGI DanemarkDänemark 28 : 22 SlowenienSlowenien RK Velenje
23. Oktober 2004, 17:00 Uhr HK Meschkow Brest Weissrussland 1995Weißrussland 29 : 34 RusslandRussland Medwedi Tschechow
6. November 2004, 17:00 Uhr HK Meschkow Brest Weissrussland 1995Weißrussland 23 : 25 DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI
6. November 2004, 17:00 Uhr Medwedi Tschechow RusslandRussland 37 : 33 SlowenienSlowenien RK Velenje
30. Oktober 2004, 17:30 Uhr RK Velenje SlowenienSlowenien 27 : 17 Weissrussland 1995Weißrussland HK Meschkow Brest
30. Oktober 2004, 14:15 Uhr GOG Svendborg TGI DanemarkDänemark 32 : 26 RusslandRussland Medwedi Tschechow
14. November 2004, 17:30 Uhr RK Velenje SlowenienSlowenien 29 : 24 DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI
13. November 2004, 17:00 Uhr Medwedi Tschechow RusslandRussland 33 : 26 Weissrussland 1995Weißrussland HK Meschkow Brest

Gruppe D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. SpanienSpanien SDC San Antonio 10 5 0 1 194 143 +51
2. SlowenienSlowenien RK Celje 8 4 0 2 188 163 +25
3. Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Crvena Zvezda Beograd 4 2 0 4 143 201 -58
4. PolenPolen Wisła Płock 2 1 0 5 159 177 -18
Datum   Ergebnis  
9. Oktober 2004, 18:00 Uhr Crvena Zvezda Beograd Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro 33 : 32 SlowenienSlowenien RK Celje
9. Oktober 2004, 18:00 Uhr Wisła Płock PolenPolen 19 : 30 SpanienSpanien SDC San Antonio
16. Oktober 2004, 18:00 Uhr SDC San Antonio SpanienSpanien 42 : 22 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Crvena Zvezda Beograd
16. Oktober 2004, 17:30 Uhr RK Celje SlowenienSlowenien 29 : 23 PolenPolen Wisła Płock
23. Oktober 2004, 18:00 Uhr SDC San Antonio SpanienSpanien 32 : 30 SlowenienSlowenien RK Celje
24. Oktober 2004, 19:00 Uhr Crvena Zvezda Beograd Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro 25 : 21 PolenPolen Wisła Płock
31. Oktober 2004, 19:00 Uhr Crvena Zvezda Beograd Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro 19 : 28 SpanienSpanien SDC San Antonio
31. Oktober 2004, 17:00 Uhr Wisła Płock PolenPolen 30 : 32 SlowenienSlowenien RK Celje
6. November 2005, 18:00 Uhr RK Celje SlowenienSlowenien 36 : 18 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Crvena Zvezda Beograd
6. November 2005, 18:00 Uhr SDC San Antonio SpanienSpanien 35 : 24 PolenPolen Wisła Płock
13. November 2005, 17:30 Uhr RK Celje SlowenienSlowenien 29 : 27 SpanienSpanien SDC San Antonio
13. November 2005, 17:30 Uhr Wisła Płock PolenPolen 42 : 26 Serbien und MontenegroSerbien und Montenegro Crvena Zvezda Beograd

Gruppe E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. SpanienSpanien BM Ciudad Real 12 6 0 0 199 167 +32
2. DanemarkDänemark KIF Kolding 6 3 0 3 216 202 +14
3. Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina HRK Izviđač 6 3 0 3 183 201 -18
4. SchweizSchweiz Pfadi Winterthur 0 0 0 6 168 196 -28
Datum   Ergebnis  
9. Oktober 2004, 17:15 Uhr HRK Izviđač Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina 23 : 37 SpanienSpanien BM Ciudad Real
9. Oktober 2004, 17:30 Uhr Pfadi Winterthur SchweizSchweiz 28 : 38 DanemarkDänemark KIF Kolding
17. Oktober 2004, 16:25 Uhr KIF Kolding DanemarkDänemark 38 : 29 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina HRK Izviđač
16. Oktober 2004, 17:00 Uhr BM Ciudad Real SpanienSpanien 29 : 22 SchweizSchweiz Pfadi Winterthur
24. Oktober 2004, 16:25 Uhr KIF Kolding DanemarkDänemark 31 : 36 SpanienSpanien BM Ciudad Real
23. Oktober 2004, 17:15 Uhr HRK Izviđač Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina 35 : 29 SchweizSchweiz Pfadi Winterthur
30. Oktober 2004, 17:15 Uhr HRK Izviđač Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina 37 : 36 DanemarkDänemark KIF Kolding
30. Oktober 2004, 17:30 Uhr Pfadi Winterthur SchweizSchweiz 26 : 27 SpanienSpanien BM Ciudad Real
6. November 2004, 17:15 Uhr BM Ciudad Real SpanienSpanien 34 : 30 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina HRK Izviđač
7. November 2004, 16:25 Uhr KIF Kolding DanemarkDänemark 38 : 36 SchweizSchweiz Pfadi Winterthur
13. November 2004, 17:15 Uhr BM Ciudad Real SpanienSpanien 36 : 35 DanemarkDänemark KIF Kolding
13. November 2004, 17:30 Uhr Pfadi Winterthur SchweizSchweiz 27 : 29 Bosnien und HerzegowinaBosnien und Herzegowina HRK Izviđač

Gruppe F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. DeutschlandDeutschland THW Kiel 10 5 0 1 200 159 +41
2. SchwedenSchweden IK Sävehof 8 3 2 1 172 171 +1
3. IslandIsland Haukar Hafnarfjörður 3 1 1 4 186 211 -25
4. FrankreichFrankreich US Créteil Handball 3 1 1 4 162 179 -17
Datum   Ergebnis  
10. Oktober 2004, 20:00 Uhr Haukar Hafnarfjörður IslandIsland 28 : 35 DeutschlandDeutschland THW Kiel
10. Oktober 2004, 18:10 Uhr IK Sävehof SchwedenSchweden 27 : 22 FrankreichFrankreich US Créteil Handball
15. Oktober 2004, 20:30 Uhr US Créteil Handball FrankreichFrankreich 34 : 31 IslandIsland Haukar Hafnarfjörður
16. Oktober 2004, 15:10 Uhr THW Kiel DeutschlandDeutschland 36 : 22 SchwedenSchweden IK Sävehof
13. November 2004, 19:15 Uhr US Créteil Handball FrankreichFrankreich 29 : 31 DeutschlandDeutschland THW Kiel
23. Oktober 2004, 18:00 Uhr Haukar Hafnarfjörður IslandIsland 35 : 35 SchwedenSchweden IK Sävehof
31. Oktober 2004, 17:00 Uhr Haukar Hafnarfjörður IslandIsland 37 : 30 FrankreichFrankreich US Créteil Handball
31. Oktober 2004, 16:10 Uhr IK Sävehof SchwedenSchweden 30 : 26 DeutschlandDeutschland THW Kiel
7. November 2004, 15:00 Uhr THW Kiel DeutschlandDeutschland 39 : 23 IslandIsland Haukar Hafnarfjörður
6. November 2004, 16:00 Uhr US Créteil Handball FrankreichFrankreich 20 : 20 SchwedenSchweden IK Sävehof
24. Oktober 2004, 15:05 Uhr THW Kiel DeutschlandDeutschland 33 : 27 FrankreichFrankreich US Créteil Handball
13. November 2004, 16:10 Uhr IK Sävehof SchwedenSchweden 38 : 32 IslandIsland Haukar Hafnarfjörður

Gruppe G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. UngarnUngarn KC Veszprém 12 6 0 0 195 138 +57
2. DeutschlandDeutschland TBV Lemgo 8 4 0 2 185 158 +27
3. LitauenLitauen HC Granitas Kaunas 3 1 1 4 144 197 -53
4. NorwegenNorwegen Sandefjord TIF 1 0 1 5 154 185 -31
Datum   Ergebnis  
10. Oktober 2004, 19:00 Uhr HC Granitas Kaunas LitauenLitauen 26 : 33 UngarnUngarn KC Veszprém
10. Oktober 2004, 16:15 Uhr Sandefjord TIF NorwegenNorwegen 24 : 27 DeutschlandDeutschland TBV Lemgo
16. Oktober 2004, 15:00 Uhr TBV Lemgo DeutschlandDeutschland 41 : 26 LitauenLitauen HC Granitas Kaunas
16. Oktober 2004, 16:45 Uhr KC Veszprém UngarnUngarn 36 : 24 NorwegenNorwegen Sandefjord TIF
23. Oktober 2004, 15:00 Uhr TBV Lemgo DeutschlandDeutschland 23 : 28 UngarnUngarn KC Veszprém
24. Oktober 2004, 16:00 Uhr HC Granitas Kaunas LitauenLitauen 27 : 27 NorwegenNorwegen Sandefjord TIF
30. Oktober 2004, 16:00 Uhr HC Granitas Kaunas LitauenLitauen 22 : 33 DeutschlandDeutschland TBV Lemgo
30. Oktober 2004, 15:45 Uhr Sandefjord TIF NorwegenNorwegen 25 : 31 UngarnUngarn KC Veszprém
6. Oktober 2004, 16:45 Uhr KC Veszprém UngarnUngarn 38 : 17 LitauenLitauen HC Granitas Kaunas
7. Oktober 2004, 15:00 Uhr TBV Lemgo DeutschlandDeutschland 38 : 29 NorwegenNorwegen Sandefjord TIF
13. Oktober 2004, 17:30 Uhr KC Veszprém UngarnUngarn 29 : 23 DeutschlandDeutschland TBV Lemgo
13. Oktober 2004, 18:00 Uhr Sandefjord TIF NorwegenNorwegen 25 : 26 LitauenLitauen HC Granitas Kaunas

Gruppe H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Mannschaft Pkt S U N T GT Diff
1. DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt 11 5 1 0 204 155 +49
2. SlowakeiSlowakei Tatran Prešov 7 3 1 2 174 158 +16
3. TschechienTschechien HC Baník Karviná 5 2 1 3 159 174 -15
4. KroatienKroatien RK Metković 1 0 1 5 141 191 -50
Datum   Ergebnis  
9. Oktober 2004, 18:00 Uhr Tatran Prešov SlowakeiSlowakei 24 : 24 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt
10. Oktober 2004, 10:30 Uhr HC Baník Karviná TschechienTschechien 30 : 25 KroatienKroatien RK Metković
16. Oktober 2004, 15:00 Uhr SG Flensburg-Handewitt DeutschlandDeutschland 32 : 24 TschechienTschechien HC Baník Karviná
17. Oktober 2004, 16:00 Uhr RK Metković KroatienKroatien 18 : 29 SlowakeiSlowakei Tatran Prešov
23. Oktober 2004, 15:10 Uhr SG Flensburg-Handewitt DeutschlandDeutschland 34 : 21 KroatienKroatien RK Metković
23. Oktober 2004, 18:00 Uhr Tatran Prešov SlowakeiSlowakei 22 : 25 TschechienTschechien HC Baník Karviná
30. Oktober 2004, 18:00 Uhr Tatran Prešov SlowakeiSlowakei 37 : 24 KroatienKroatien RK Metković
31. Oktober 2004, 10:30 Uhr HC Baník Karviná TschechienTschechien 27 : 39 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt
7. November 2004, 15:00 Uhr SG Flensburg-Handewitt DeutschlandDeutschland 38 : 30 SlowakeiSlowakei Tatran Prešov
7. November 2004, 16:00 Uhr RK Metković KroatienKroatien 24 : 24 TschechienTschechien HC Baník Karviná
14. November 2004, 10:30 Uhr HC Baník Karviná TschechienTschechien 29 : 32 SlowakeiSlowakei Tatran Prešov
14. November 2004, 16:00 Uhr RK Metković KroatienKroatien 29 : 37 DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt

Achtelfinals[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel
4./5. Dezember
Rückspiel
11./12. Dezember
Gesamt
DanemarkDänemark KIF Kolding FrankreichFrankreich Montpellier HB 38 : 29 25 : 36 63 : 65
SlowenienSlowenien RK Celje UngarnUngarn SC Szeged 23 : 23 21 : 20 44 : 43
SlowakeiSlowakei Tatran Prešov DeutschlandDeutschland THW Kiel 32 : 38 25 : 41 57 : 79
UkraineUkraine STR Saporischschja UngarnUngarn KC Veszprém 29 : 28 29 : 39 58 : 67
DeutschlandDeutschland TBV Lemgo RusslandRussland Medwedi Tschechow 45 : 32 22 : 23 67 : 55
SchwedenSchweden IK Sävehof DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt 34 : 30 26 : 31 60 : 61
DanemarkDänemark GOG Svendborg TGI SpanienSpanien BM Ciudad Real 29 : 45 31 : 34 60 : 79
SpanienSpanien FC Barcelona SpanienSpanien SDC San Antonio 28 : 22 24 : 30 52 : 52*

* FC Barcelona qualifizierte sich aufgrund der Auswärtstorregel für die nächste Runde.

Viertelfinals[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel
5./6. März
Rückspiel
12./13. März
Gesamt
DeutschlandDeutschland THW Kiel SpanienSpanien FC Barcelona 30 : 25 27 : 33 57 : 58
FrankreichFrankreich Montpellier HB DeutschlandDeutschland SG Flensburg-Handewitt 36 : 22 19 : 32 55 : 54
SpanienSpanien BM Ciudad Real UngarnUngarn KC Veszprém 29 : 22 34 : 33 63 : 55
DeutschlandDeutschland TBV Lemgo SlowenienSlowenien RK Celje 29 : 33 30 : 35 59 : 68

Halbfinals[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft 1 Mannschaft 2 Hinspiel
2./3. April
Rückspiel
9./10. April
Gesamt
SlowenienSlowenien RK Celje SpanienSpanien FC Barcelona 34 : 31 26 : 31 60 : 62
SpanienSpanien BM Ciudad Real FrankreichFrankreich Montpellier HB 30 : 24 31 : 33 61 : 57

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mannschaft 1 Mannschaft 2 30. April 7. Mai Gesamt
SpanienSpanien BM Ciudad Real SpanienSpanien FC Barcelona 28 : 27 27 : 29 55 : 56

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Torschützenkönig Siarhei Rutenka

Die Torschützenliste zeigt die zehn besten Torschützen in der EHF Champions League 2004/05. Zu sehen sind die Nation des Spielers, der Name, die Position, der Verein, die gespielten Spiele, die Tore und die Ø-Tore. Der Erstplatzierte ist Torschützenkönig der EHF Champions League 2004/05.

Pl. Nation Spieler Pos. Verein Sp. Tore Ø
1. SlowenienSlowenien Siarhei Rutenka (RL) RK Celje 12 95 7,9
2. SpanienSpanien Iker Romero (RM) FC Barcelona 14 90 6,4
3. RusslandRussland Eduard Kokscharow (LA) RK Celje 12 77 6,4
4. MazedonienMazedonien Kiril Lazarov (RR) KC Veszprém 10 76 7,6
5. UngarnUngarn László Nagy (RR) FC Barcelona 14 75 5,4
6. KroatienKroatien Mirza Džomba (RA) BM Ciudad Real 14 74 5,3
7. DanemarkDänemark Lars Christiansen (LA) SG Flensburg-Handewitt 9 68 7,6
8. SpanienSpanien Alberto Entrerríos (RL) BM Ciudad Real 14 67 4,8
9. FrankreichFrankreich Michaël Guigou (LA) Montpellier HB 11 65 5,9
10. UngarnUngarn Carlos Pérez (RL) KC Veszprém 8 64 8,0

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]