EICAR

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den IT-Sicherheits-Verein. Für die unter der Abkürzung EICAR ebenfalls bekannte Filmhochschule siehe École internationale de création audiovisuelle et de réalisation.
eicar – European Institute for Computer Anti-Virus Research e.V.
Rechtsform eingetragener Verein
Gründung 1992
Sitz München

EICAR (eigene Schreibung „eicar“) ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, Computerviren zu erforschen und die Entwicklung von Antivirensoftware zu verbessern. Das ursprüngliche Akronym EICAR ist heute ein Eigenname. Die Organisation hat ihr Arbeitsgebiet erweitert und befasst sich heute mit nahezu allen Gebieten der Informationssicherheit. EICAR bezeichnet sich deshalb seit einiger Zeit auch als European Expert Group for IT-Security.

Der Verein verfolgt seine Ziele durch Kongresse, Expertenforen, Task Forces und Beratungsgremien (Advisory Boards).

Bekannt ist der Verein vor allem für die dort entwickelte EICAR-Testdatei, die zum Testen der Funktion von Antiviren- und Anti-Malware-Software eingesetzt wird.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]