EPIC The Irish Emigration Museum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eingang zum Museum, 2018

EPIC The Irish Emigration Museum ist das nationale irische Migrationsmuseum in Dublin im CHQ Building.

Das CHQ Building ist eines der letzten erhaltenen Lagerhäuser in den Dubliner Docklands. Neville Isdell gründete das Museum 2016, nach seiner Karriere als Vorstand bei Coca-Cola. Seine eigene Migrationserfahrung in verschiedenen Ländern hatte ihn auf diese Idee gebracht. Im Museum wird erklärt, warum 10 Millionen Menschen Irland verlassen haben und wie sie die Welt beeinflusst und geprägt haben.[1] Im Jahr 2018 wurde das Museum zur führenden europäischen Touristenattraktion gewählt.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: EPIC The Irish Emigration Museum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. EPIC Homepage. Abgerufen 16. November 2019.
  2. Fiona Audley: Museum dedicated to experience of Irish emigration vies for top tourism award. Irish Post, 30. September 2019, abgerufen 16. November 2019.

Koordinaten: 53° 20′ 57,4″ N, 6° 14′ 52,4″ W