Eagle (Software)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
EAGLE
Basisdaten

Entwickler CadSoft Computer GmbH
Aktuelle Version 9.1.1
(10. Juli 2018)
Betriebssystem Linux, OS X, Windows
Kategorie EDA
Lizenz proprietär
deutschsprachig ja
www.autodesk.com

EAGLE ist ein EDA-Programm der Firma CadSoft zur Erstellung von Leiterplatten. Der Name ist ein Initialwort, gebildet aus Einfach Anzuwendender Grafischer Layout-Editor (engl.: Easily Applicable Graphical Layout Editor). EAGLE und die Unternehmung CadSoft wurden im September 2009 an Premier Farnell verkauft, einen Lieferanten elektronischer Bauteile.[1] Im Juni 2016 wurde bekannt, dass EAGLE von der US-amerikanischen Firma Autodesk gekauft wurde.[2]

Die Software besteht aus mehreren Komponenten: Layout-Editor, Schaltplan-Editor, Autorouter und einer erweiterbaren Bauteil-Datenbank. Sie ist für die Plattformen Microsoft Windows, Linux und OS X erhältlich.

Mit Version 6 wechselte der Hersteller von einem proprietären Datenformat für u. a. Schaltpläne und Layouts hin zu einem XML-Datenformat.

Ab Version 8 ist für den Bezug von EAGLE nur noch ein "subscription"-Abomodell möglich. Es gibt keine Standalone-Version mehr. Außerdem muss ab Version 8 alle 30 Tage eine Internetverbindung bestehen um die Lizenzierung zu bestätigen.[3]

Lizenzversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eagle wird mit Stand von 2017 mit folgenden zeitlich beschränkten Lizenzen vertrieben:[4][5]

Version Schaltpläne in einem Projekt Zahl der Lagen Größe der Leiterplatte kommerziell / nicht-kommerziell Kosten pro Monat Kosten pro Jahr
Premium 999 16 4 m² beliebig USD 65 USD 500
Student and educator 999 16 4 m² nur für Lehre gratis gratis
Standard 99 4 160 cm² beliebig USD 15 USD 100
Free 2 2 80 cm² nur Einzelpersonen und nur nicht-kommerziell gratis gratis

Bis 2017 wurde Eagle als zeitlich unbegrenztes Produkt in Versionen mit unterschiedlichen Eigenschaften vertrieben:

Übersicht der verschieden EAGLE-Lizenzversionen
Version Anzahl
Schaltplan-
blätter
Anzahl
Signal-
lagen
Größe
Routing-Fläche
[mm × mm]
Anmerkung
Standard 2 2 0100 × 8000 kommerzielle Nutzung
Premium 99 6 0160 × 1000 kommerzielle Nutzung
Ultimate 999 16 4000 × 4000 kommerzielle Nutzung
Premium LS 99 6 160 × 100 kommerzielle Nutzung, nur Schaltplan + Layout-Editor
Ultimate LS 999 16 4000 × 4000 kommerzielle Nutzung, nur Schaltplan + Layout-Editor
Maker 99 6 160 × 100 nicht-kommerzielle Nutzung
Educational 99 6 160 × 100 nicht kommerzielle Nutzung, für Universitäten und Studenten (Nachweis erforderlich)
Express 2 2 0100 × 8000 kostenlose Version zur nicht-kommerziellen Nutzung

Nur für EAGLE-Premium und EAGLE-Ultimate waren Mehrbenutzer-Lizenzen verfügbar.

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1992 verschickte CadSoft tausende Disketten mit einer Demoversion der Eagle-Software. Neben der Demoversion enthielt diese Diskette ein Spionageprogramm, das urheberrechtswidrig hergestellte Kopien entdecken sollte. Wurden solche vermeintlich entdeckt, wurden die Benutzer dazu animiert, mittels eines vermeintlichen Bestellfomulars für ein Gratis-Handbuch Ihre Anschrift preiszugeben. Daraufhin erhielten diese Post von Anwälten der CadSoft mit dem Vorwurf, Raubkopien einzusetzen.[6]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cadsoft online (Memento des Originals vom 14. Juli 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/ftp.cadsoft.de abgerufen am 7. Juni 2014
  2. Welcome to a new era abgerufen am 12. Juni 2017
  3. https://www.autodesk.de/products/eagle/subscribe
  4. Buy Autodesk EAGLE. Autodesk.
  5. Eagle education or student version. Autodesk.
  6. Trojanisches Pferd DER SPIEGEL 36/1992.