Eagle Motor Carriage Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eagle Motor Carriage Company
Rechtsform Company
Gründung 1908
Auflösung 1908
Sitz Elmira, New York, USA
Branche Automobile

Eagle Motor Carriage Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen hatte seinen Sitz in Elmira im US-Bundesstaat New York. 1908 stellte es einige Automobile her, die als Eagle verkauft wurden.

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen stellte Highwheeler her. Mit den großen Rädern waren die Fahrzeuge für die damaligen schlechten Straßen gut geeignet. Der Zweizylinder-Boxermotor war luftgekühlt und kam möglicherweise von der Brennan Motor Manufacturing Company. Er trieb über ein Planetengetriebe die Hinterachse an. Auf ein Differenzial wurde verzichtet. Gelenkt wurde mit einem Lenkrad. Die Karosserien waren offen. Eine Abbildung zeigt einen Zweisitzer. Der Neupreis betrug 350 US-Dollar. Damit war es auffallend billig. Eine Quelle bezeichnet das Fahrzeug als primitiv.[1]

Übersicht über Pkw-Marken aus den USA, die mit Eagle beginnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marke Hersteller Vermarktungsbeginn Vermarktungsende Ort, Bundesstaat
Eagle Eagle Automobile Company (New York) 1905 1905 Buffalo, New York
Eagle Eagle Automobile Company (New Jersey) 1905 1907 Rahway, New Jersey
Eagle Eagle Motor Carriage Company 1908 1908 Elmira, New York
Eagle Eagle Automobile Company (Missouri) 1909 1909 St. Louis, Missouri
Eagle Eagle-Macomber Motor Car Company 1914 1915 Chicago, Illinois
Eagle Eagle Electric Automobile Company 1915 1916 Detroit, Michigan
Eagle Durant Motors 1923 1924 Lansing, Michigan
Eagle Eagle Manufacturing 1978 1984 Campbell, Kalifornien
Eagle Eagle Coach Work 1980 2001 Amherst, New York
Eagle Eagle (US-amerikanische Automarke) 1987 1998 Detroit, Michigan
Eagle-Macomber Eagle-Macomber Motor Car Company 1916 1918 Sandusky, Ohio

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 511 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 477 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 511 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 477 (englisch).