Earl Grey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit dem britischen Adelstitel „Earl Grey“, für den nach ihm benannten Tee siehe Earl Grey (Tee). Für den Adelstitel „Earl de Grey“, siehe Earl de Grey.

Earl Grey ist ein britischer erblicher Adelstitel in der Peerage of the United Kingdom.

Stammsitze der Familie des Earls waren Howick Hall und Fallodon Hall in Northumberland.

Verleihung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Titel wurde 1806 für General Sir Charles Grey geschaffen. Er war ein erfolgreicher Heerführer im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg und im Ersten Koalitionskrieg.

Nachgeordnete Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die nachgeordneten Titel des Earl Grey sind: Viscount Howick, in the County of Northumberland, (geschaffen 1806) und Baron Grey, of Howick in the County of Northumberland (geschaffen 1801). Beide Titel gehören ebenfalls zur Peerage of the United Kingdom. Der Titel Viscount Howick ist der Höflichkeitstitel für den ältesten Sohn des jeweiligen Earls.

Weiterer Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ferner führt der Earl Grey den Titel eines Baronets of Howick in the County of Northumberland. Dieser Titel, der zur Baronetage of Great Britain gehört, wurde 1746 für Henry Grey, High Sheriff of Northumberland geschaffen. Charles Grey, 2. Earl Grey, erbte die Würde 1808, als sein Onkel ohne männlichen Abkömmling starb.

Liste der Earls Grey und Grey Baronets[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Earls Grey (1806)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titelerbe (Heir apparent) ist der Sohn des jetzigen Earls, Alexander Edward Grey, Viscount Howick (* 1968).

Grey Baronets, of Howick (1746)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Earls Grey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien