Earl Russell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Earl Russell, of Kingston Russell in the County of Dorset, ist ein erblicher britischer Adelstitel in der Peerage of the United Kingdom, der vom Oberhaupt einer Linie der Familie Russell getragen wird.

Verleihung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verleihung erfolgte im Jahre 1861 an den zweimaligen britischen Premierminister und liberalen Politiker John Russell.

Nachgeordneter Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammen mit der Earlswürde wurde die Würde eines Viscount Amberley, of Amberley in the County of Gloucester and of Ardsalla in the County of Meath, verliehen. Dieser Titel, der ebenfalls zur Peerage of the United Kingdom gehört, wird vom jeweiligen Earl als nachgeordneter Titel geführt.

Liste der Earls Russell (1861)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derzeit gibt es keinen Titelerben.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Charles Kidd, David Williamson: Debrett's Peerage and Baronetage. Hrsg.: Debrett's peerage. St Martin's Press, New York 1990, ISBN 0-312-04640-5.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]