Earl Songer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mother-In-Law Boogie, ca. 1951

Earl Songer (* 31. Oktober 1916 in Ruth nahe Charleston, West Virginia; † 1972 in West Virginia) war ein US-amerikanischer Country-Musiker.

Leben[Bearbeiten]

Kindheit und Jugend[Bearbeiten]

Earl Songer wurde in Ruth, West Virginia, nahe Charleston geboren. Als Kind lernte er Gitarre und Mundharmonika zu spielen. Durch ein Prospekt wurde Songer auf die Autoindustrie in Detroit, Michigan, aufmerksam und zog kurze Zeit später dorthin um bei Ford zu arbeiten.

Karriere[Bearbeiten]

In Detroit begann Songer abends aufzutreten. Bei einem seiner Auftritte lernte er seine spätere Frau Joyce Goode kennen, doch Songer wurde zur Armee eingezogen und kämpfte im Zweiten Weltkrieg. Nach seiner Entlassung 1945 heirateten beide und beschlossen, sich professionell der Musik zu widmen.

1949 machten Songer und Joyce erste Aufnahmen für Fortune Records, trotzdem sich die beiden wieder hatten scheiden lassen. Ihre erste Single The Fire In My Heart stellte sich als erfolgreich heraus. Es folgten sieben weitere Singles bei Fortune und Songer bekam die Gelegenheit, zusammen mit Hank Williams aufzutreten. Songer gründete die Rocky Road Ramblers, bei denen auch Joyce (Steel Guitar) und ihr Bruder Chester (Bass) mitspielte. 1953 heirateten Songer und Joyce erneut; im selben Jahr erhielt er einen Vertrag bei Coral Records. Während Songer in Nashville, Tennessee, war, um Aufnahmen für Coral zu machen, trat er in Ernest Tubbs Midnight Jamboree auf. 1954 machten Songer und seine Frau in Dallas, Texas, für Imperial Records weitere Aufnahmen, woraus unter anderem Whoopie Baby entstand.

Ihre Ehe scheiterte letztendlich aber an Earl Songers übermäßigem Alkoholkonsum. Er gab die Musik auf und arbeitete fortan als Gebrauchtwagenhändler. Earl Songer starb 1972 in seinem Heimatstaat West Virginia.

Diskographie[Bearbeiten]

Jahr Titel # Anmerkungen
Fortune Records[1]
1950 Fire In My Heart / Honky Tonkin‘ Blues 129 mit Joyce Songer
1950 Fox Chase / Will There Be Any Flowers on Your Grave 131 mit Joyce Songer
195? Mother-In-Law Boogie / My Wife and Sweetheart, Too 141 mit Joyce Songer
195? Spanish Fire Bells / Whose Naughty Baby Are You 144 mit Joyce Songer
195? In a Broken Heart, No Love Is Found / West Virginia Waltz 151 mit Joyce Songer
195? Someone to Call My Own / I Won’t Confess I’m Sorry 155 mit Joyce Songer
195? Someone to Call My Own / Dissatisfied 160 mit Joyce Songer
Coral Records[2]
1952 We’re Satisfied / Smiling Through The Years 64127 mit Joyce Songer
1953 Sansoo / Who Will I Sen [!] Your Picture To 64149
1954 Unwelcome Bride / Too Free With Your Love 64167
Imperial Records[3]
1954 Rock a My Baby / Whoopie Baby 8259
1955 I Want Your Love / Let’s Try Again 8292

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fortune Records Numerical Listing
  2. Numerical Listing of Coral 78rpm issues
  3. 45 Discography for Imperial Records 8000 series