Earl of Iddesleigh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stafford Northcote, 1. Earl of Iddesleigh

Earl of Iddesleigh, in the County of Devon, ist ein erblicher britischer Adelstitel. Der Titel gehört zur Peerage of the United Kingdom.

Der Titel des Earldoms wird „Idsly“, der Familienname „Northcut“ ausgesprochen.

Stammsitz der Familie ist Hayne bei Exeter in Devon.

Verleihung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Titel wurde im Jahre 1885 für den konservativen Politiker Sir Stafford Northcote, 8. Baronet, geschaffen. Dieser hatte verschiedene Regierungsämter innegehabt, unter anderem Chancellor of the Exchequer, First Lord of the Treasury und Außenminister.

Nachgeordneter Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der erste Earl erhielt gleichzeitig den Titel Viscount St Cyres, of Newton Saint Cyres in the County of Devon, verliehen. Dieser Titel, der ebenfalls zur Peerage of the United Kingdom gehört, dient dem jeweiligen Titelerben als Höflichkeitstitel.

Weiterer Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Vorfahr des ersten Earls, der viele Jahre Mitglied des House of Commons gewesen war, wurde bereits 1641 zum Baronet, of Haynes in the County of Devon, erhoben. Dieser Titel, der zur Baronetage of England gehört, wird neben den vorgenannten Titeln vom jeweiligen Earl geführt.

Liste der Earl of Iddesleigh und Northcote Baronets[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Northcote Baronets, of Hayne (1641)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Earls of Iddesleigh (1885)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titelerbe ist der einzige Sohn des jetzigen Earls, Thomas Stafford Northcote, Viscount St Cyres (* 1985).

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]