East Renfrewshire

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
East Renfrewshire
Siorrachd Rinn Friù an Ear
IrlandNordirlandEnglandShetland IslandsOrkney IslandsNa h-Eileanan SiarMorayAberdeenDundeeAngusAberdeenshireHighlandDumfries and GallowayScottish BordersEast LothianMidlothianEdinburghWest LothianFalkirkClackmannanshireFifePerth and KinrossStirlingNorth AyrshireEast AyrshireSouth AyrshireSouth LanarkshireNorth LanarkshireEast DunbartonshireGlasgowEast RenfrewshireRenfrewshireInverclydeWest DunbartonshireArgyll and ButeEast Renfrewshire
Über dieses Bild
Verwaltungssitz Giffnock
Fläche 174 km² (28.)
Einwohner 91.030 (2012)[1] (23.)
ISO 3166-2 GB-ERW
ONS-Code 00QN
Website www.eastrenfrewshire.gov.uk

East Renfrewshire (gälisch Siorrachd Rinn Friù an Ear) ist eine von 32 Council Areas in Schottland. Sie grenzt an North Ayrshire, East Ayrshire, Renfrewshire, South Lanarkshire und Glasgow. Von 1975 bis 1996 bildete East Renfrewshire (ohne Barrhead) unter dem Namen Eastwood einen District der Region Strathclyde.

Orte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Council von East Renfrewshire umfasst 18 Sitze, die sich wie folgt auf die Parteien verteilen:[2]

Partei Sitze
Scottish Conservatives 7
Scottish National Party 5
Scottish Labour 4
Unabhängig 2

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mid-2012 Population (Memento vom 29. November 2014 im Internet Archive) (PDF; 1,2 MB)
  2. Ergebnisse der Regionalwahlen 2017

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: East Renfrewshire – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien