Eastern AA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eastern AA
Eastern football team.svg
Basisdaten
Name Eastern Athletic Association Football Team Limited
Sitz Hongkong
Gründung 1932
Präsident Lai Tung Kwong
Erste Mannschaft
Cheftrainer Kin-Wo Lee
Spielstätte Hong Kong Stadium
Plätze 40.000
Liga Hong Kong Premier League
2018/19 5. Platz
Heim
Auswärts

Eastern AA ist eine Fußball-Verbandsmannschaft aus Hongkong und wurde 1932 gegründet. Sie spielt aktuell in der höchsten Liga des Landes, der Hong Kong Premier League.

Vereinsgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erfolgreichste Phase des Teams war Ende der 80er, Beginn der 90er Jahre. In der Saison 1992/93 stellte man damals einen neuen Rekord auf, als man die erste Hälfte der Saison neun Spiele in Folge gewann und dabei 30 Tore erzielen konnte. Am Ende holte man den ersten Meistertitel seit 37 Jahren. Zusätzlich gewann das Team in dieser Saison noch den Verbandspokal und den Senior Shield, und hatte somit die drei wichtigsten Wettbewerbe Hongkongs in einer Saison gewonnen. Den Meistertitel verteidigte man noch zwei weitere Male ehe zu Ende der Saison 1996/97 der Abstieg in die 2. Liga Realität wurde. Mit lediglich 2 Siegen aus 24 Spielen wurde man letzter und stieg erstmals in der Geschichte ab.[1] Dem nicht genug, stand 2002/03 sogar der sportliche Abstieg in die 3. Liga an. Erst zwei Jahre später, 2005/06 gelang der Wiederaufstieg in die 2. Liga. Die Saison 2006/07 beendete die Mannschaft sportlich gesehen auf einem Abstiegsplatz, was erneut den Gang in die 3. Liga bedeutet hätte. Der Meister der 2. Liga und sportliche Aufsteiger Tung Po musste jedoch seinen Platz an die Eastern AA abtreten, nachdem diese vom Verband Hongkongs in die erste Liga eingeladen wurden. Der Rückkehr ins Oberhaus folgte sogleich auch wieder der erste Titel seit dem Abstieg. 2007/08 gewann die Mannschaft zum siebenten Male den Senior Shield und qualifizierte sich damit sogar für den AFC Cup 2009. Als Meister von 1993 bis 1996 spielte man bereits dreimal in der Asian Club Championship kam jedoch nie über die zweite Runde hinaus. 2016 wurde der Verein zum fünften Mal Meister und schrieb mit dem Titel Fußballgeschichte, indem mit der Trainerin Chan Yuen-Ting, erstmals eine Frau ein Männerteam im Profifußball zu einem erstklassigen Titel führte.[2]

Stadion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hong Kong Stadion

Der Verein trägt seine Heimspiele im Hong Kong Stadium im Ortsteil Causeway Bay in Hongkong aus. Die 1953 erbaute Spielstätte hat ein Fassungsvermöagen von 40.000 Sitzplätzen. Eigentümer des Stadions ist die Regierung von Hongkong. Betrieben wird das Stadion vom Leisure and Cultural Services Department (LCSD).

Vereinserfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Meister 1955–56, 1992–93, 1993–94, 1994–95, 2015–16[3]
  • Hong Kong Second Division League
1947–48, 2012–13
  • Hong Kong Third Division "A" League
2004–05, 2009–10, 2010–11, 2011–12
  • Hong Kong FA Cup
Gewinner 1983–84, 1992–93, 1993–94, 2013–14
Finalist 1994/95
  • Hong Kong Senior Shield
1939–40, 1952–53, 1955–56, 1981–82, 1986–87, 1992–93, 1993–94, 2007–08, 2014–15, 2015–16
  • Viceroy Cup Champion
1970–72, 1980–81

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Pokal Runde Mannschaft Heim Auswärts Gesamt
1994 Asian Club Championship Erste Runde JapanJapan Verdy Kawasaki 1–0 1–3 2–3
1995 Asian Club Championship Erste Runde JapanJapan Verdy Kawasaki 0–3 0–3 0–6
2009 AFC Cup Gruppe G ThailandThailand Chonburi FC 2–1 1–4 3. Platz
VietnamVietnam Hà Nội ACB 3–0 0–3
MalaysiaMalaysia Kedah FA 3–3 0–2
2017 AFC Champions League Gruppe G China VolksrepublikVolksrepublik China Guangzhou Evergrande 0–6 0–7 4. Platz
JapanJapan Kawasaki Frontale 1–1 0–4
Korea SudSüdkorea Suwon Samsung Bluewings 0–1 0–5
2018 AFC Champions League Runde 2 VietnamVietnam FLC Thanh Hóa 2–4

Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Position Name
1 HongkongHongkong TW Yapp Hung Fai
2 PhilippinenPhilippinen MF Jordan Jarvis
3 BrasilienBrasilien MF Diego Eli
5 HongkongHongkong AB Clayton Michel Afonso
6 HongkongHongkong MF Lau Ho Lam
7 HongkongHongkong MF Xu Deshuai
8 BrasilienBrasilien MF Robson Vaz Shimabuku
9 SpanienSpanien ST Manuel Bleda Rodríguez
10 HongkongHongkong ST Lam Ka Wai
11 BrasilienBrasilien ST Everton Camargo
14 HongkongHongkong AB Cheng King Ho
16 HongkongHongkong TW Ho Kwok Chuen
17 HongkongHongkong ST Lee Hong Lim
Nr. Position Name
19 HongkongHongkong MF Yiu Ho Ming
20 HongkongHongkong MF Lam Hok Hei
21 HongkongHongkong AB Tsang Kam To
22 HongkongHongkong AB Tse Long Hin
23 HongkongHongkong ST Jaimes McKee
26 HongkongHongkong TW Liu Fu Yuen
29 HongkongHongkong MF Leung Chun Pong (Mannschaftskapitän)
30 HongkongHongkong AB Wong Tsz Ho
33 HongkongHongkong TW Liang Yuhao
34 HongkongHongkong MF Chan Ching Him
55 PortugalPortugal AB Tiago Lima Pereira
77 HongkongHongkong MF Naveed Khan

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trainer seit 2007[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Zeit bei Eastern
von bis
BrasilienBrasilien Casemiro Mior 1. Juli 2007 27. Mai 2008
HongkongHongkong Kin-Wo Lee 1. Juli 2008 30. Juni 2009
HongkongHongkong Hiu-Ming Chan 1. Juli 2008 30. Juni 2009
HongkongHongkong Kin-Wo Lee 1. Juli 2009 30. September 2013
BrasilienBrasilien HongkongHongkong Cristiano Cordeiro 1. Oktober 2013 9. Juni 2015
HongkongHongkong Ching-Kwong Yeung 9. Juni 2015 7. Dezember 2015
HongkongHongkong Yuen-Ting Chan 8. Dezember 2015 31. Mai 2017
HongkongHongkong Man-Chun Szeto 1. Juni 2017 19. Januar 2018
HongkongHongkong Kin-Wo Lee 20. Januar 2018 30. Juni 2018
HongkongHongkong Yuen-Ting Chan 19. Juli 2018 4. Februar 2019
HongkongHongkong Chun-Yue Wong 4. Februar 2019 13. Februar 2019
HongkongHongkong Andrejs Stolcers 14. Februar 2019 heute

Einzelnachweise / Erläuterungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. rsssf.com Abschlusstabelle der Saison
  2. Meet Chan Yuen-ting, the first woman ever to lead a men’s team to a top-flight soccer title
  3. rsssf.com: Liste der Meister und Vizemeister

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]