Ebbe Kops

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ebbe Kops Boxer
Daten
Geburtsname Ebbe Knud Kops
Geburtstag 5. Februar 1930
Geburtsort Pedersborg, Dänemark
Todestag 9. Februar 2021
Todesort Ikast, Dänemark
Nationalität DanemarkDänemark Dänemark
Gewichtsklasse Halbmittelgewicht

Ebbe Knud Kops (* 5. Februar 1930 in Pedersborg; † 9. Februar 2021 in Ikast) war ein dänischer Boxer.[1]

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ebbe Kops, der für den Korsløkke BK startete, wurde viermal Dänischer Meister. Bei den Olympischen Sommerspielen 1952 in Helsinki nahm er im Halbmittelgewichtsturnier teil. Nach einem Freilos in der ersten Runde schied er im Achtelfinale gegen den Südafrikaner Theunis van Schalkwyk mit 0:3 Punkten aus. Kops wurde Neunter im Endklassement.

Sein Bruder Poul war ebenfalls Boxer und sein Neffe Erland Badmintonspieler. Beide waren wie Ebbe Olympioniken.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ebbe Kops in der Datenbank von Olympedia.org (englisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Traueranzeige Ebbe Kops