Ebene der Steinkrüge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Ebene der Tonkrüge)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Megalithische Krüge in Xieng Khouang – Ebene der Steinkrüge
UNESCO-Welterbe UNESCO-Welterbe-Emblem
Vertragsstaat(en): Laos
Typ: Kultur
Kriterien: iii
Fläche: 174 ha
Pufferzone: 1012 ha
Referenz-Nr.: 1587
UNESCO-Region: Asien
Geschichte der Einschreibung
Einschreibung: 2019  (Sitzung 43)

Die Ebene der Steinkrüge[1] (laotisch: ທົ່ງໄຫຫິນ, ALA-LC Thong Hai Hin; englisch: Plain of Jars; französisch plaine des Jarres; deutsch auch „Ebene der Tonkrüge“) befindet sich in der Provinz Xieng Khouang in Laos in der Nähe der Provinzhauptstadt Phonsavan. Dort befinden sich über 2.100 röhrenförmige Megalith-Krüge aus Sandstein in der Größe von einem halben bis zu drei Metern. Die Stätten wurden mutmaßlich zwischen 500 v. Chr. und 500 n. Chr. angelegt.[1] Das Gewicht beträgt bis zu 6.000 Kilogramm.

Der Großteil der Krüge befindet sich auf den drei Großen Lagerstätten Stätte 1, 2, 3. Bei Stätte 1 alleine befinden sich mehr als 250 dieser großen Steinkrüge. Die Steinkrüge wurden von der französischen Archäologin Madeleine Colani um 1930 bei Ban Ang wiederentdeckt. Die Archäologen halten die Gefäße für Begräbnisurnen einer megalithischen Kultur. Forscher vermuten eine Verbindung zu den indigenen, austroasiatisch-sprachigen Völkern in Laos, wie z. B. den Khmu.[2][3]

Im Jahr 2019 wurde das Gebiet zum UNESCO-Welterbe erklärt.[4] Die UNESCO begründet dies mit dem außergewöhnlichen Zeugnis, welches die Krüge für die Zivilisation in dieser Gegend sowie als Beispiel auch für die Produktion, den Transport und die Nutzung solcher Krüge in Südostasien zwischen 500 v. Chr. und 500 n. Chr. abgeben.

Da die Provinz Xieng Khouang während des Laotischen Bürgerkriegs in den 1960er und 1970er-Jahren von der Amerikanischen Luftwaffe massiv bombardiert wurde, sind auch heute noch viele der Lagerstätten nicht zugänglich. Lediglich bei den Stätten 1, 2 und 3 wurde ein Großteil der Bomben geräumt. Die begehbaren Flächen sind dort markiert.

Eindrücke von der Ebene der Steinkrüge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ebene der Steinkrüge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b UNESCO-Welterbe Megalithische Krüge in Xieng Khouang - Ebene der Steinkrüge. Deutsche UNESCO-Kommission, abgerufen am 4. Mai 2021.
  2. Martin Stuart-Fox: Historical Dictionary of Laos. Scarecrow Press, Lanham (MD)/Plymouth 2008, S. 145, Eintrag Jars, People and Culture of.
  3. Paul Sidwell, Felix Rau: Austroasiatic Comparative-Historical Reconstruction. An Overview. In: Mathias Jenny, Paul Sidwell: The Handbook of Austroasiatic Languages. Band 1. Brill, Leiden/Boston 2015, S. 221–363, hier S. 289.
  4. Welterbe weltweit. Abgerufen am 1. August 2019.