Eberhard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eberhard ist ein männlicher Vorname und kommt auch als Familienname vor.

Herkunft und Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eberhard setzt sich aus den althochdeutschen Elementen ebur = ‚Wildschwein‘, ‚Eber‘ und hart = ‚fest‘, ‚rauh‘ zusammen, wobei aber „hart“ bei Personennamen für ‚stark und kühn‘ steht.[1][2]

Während man heute mit Eber gängig das männliche Hausschwein meint und das männliche Wildschwein fachlich als Keiler bezeichnet wird, ist die ursprüngliche Bedeutung des Wortbegriffes – „Eber“ von ebur – das männliche Wildschwein.

Varianten sind Ebert, Eberhardt und Eberhart sowie im Niederdeutschen Everhard, Evert und Ewert.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

22. Juni (Eberhard von Salzburg (von Biburg); * um 1089, wahrscheinlich in Niederbayern; † 22. Juni 1164 in Rein bei Graz, Erzbischof von Salzburg).

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herrschaftsname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eberhard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eberhard I.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eberhard II.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eberhard III./IV./VI.[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eberhard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eberhardt / Eberhart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Everhard / Everhardt / Everhardus / Everhart[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Friedrich Eberhard (1782–1835), deutscher Jurist und Offizier, MdL Nassau
  • Fritz Eberhard (1896–1982), deutscher Politiker (SPD), Widerstandskämpfer und Journalist

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Igor Eberhard (* 1973), deutscher Anthropologe, Journalist und Autor

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Otto Eberhard (1875–1966), deutscher evangelischer Theologe und Religionspädagoge
  • Otto von Eberhard (1877–1940), deutscher Ballistiker und technischer Physiker

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname Form Everhard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eber in Digitales Wörterbuch der Deutschen Sprache
  2. hart in Digitales Wörterbuch der Deutschen Sprache