Echoverleihung 1993

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 2. Echo wurde am 15. März 1993 in Berlin im Wintergarten vergeben. Es kamen fünf neue Kategorien hinzu. Darunter war die Sparte Volksmusik sowie die Preise für Produzenten und der Song des Jahres. Gewinner des Abends war Marius Müller-Westernhagen mit drei Preisen gefolgt von Genesis und SNAP! mit jeweils zwei Auszeichnungen.

Nationaler Newcomer des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Fantastischen Vier

Musikvideo des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marius Müller-Westernhagen – 7+1

Medienmann des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karlheinz Kögel

Handelspartner des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

RIMPO, Tübingen

Marketingleistung des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genesis für die VW-Aktion

Produzent des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marius Müller-Westernhagen

Erfolgreichster nationaler Künstler im Ausland[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SNAP!

Klassik Künstler/Künstlerin national[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deborah Sasson

Klassik Künstler/Künstlerin international[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nigel Kennedy

Volksmusik/Schlager Gruppe des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kastelruther Spatzen

Volksmusik/Schlager Künstler des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Howard Carpendale

Volksmusik/Schlager Künstlerin des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nicole

Gruppe des Jahres international[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genesis

Gruppe des Jahres national[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Prinzen

Künstler des Jahres international[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Jackson

Künstler des Jahres national[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marius Müller-Westernhagen

Künstlerin des Jahres international[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Annie Lennox

Künstlerin des Jahres national[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sandra

Erfolgreichste nationaler Song des Jahres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

SNAP!Rhythm Is a Dancer

Lebenswerk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reinhard Mey