Echozone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Echozone
Aktive Jahre seit 2006
Sitz Elsdorf, Deutschland
Website www.echozone.de
Labelcode LC 14522
Genre(s) Rockmusik, Dark Rock, Synthie Pop, Electro

Echozone ist ein deutsches Independent-Label, das 2006 als Sublabel der Produktions- und Vermarktungsfirma Bob-Media gegründet wurde.[1]

Bands unter Vertrag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musikalische Schwerpunkte liegen dabei auf den Bereichen Rockmusik, Dark Rock, Synthie Pop, Electro und Musik der sogenannten Schwarzen Szene. Aktuell (Stand: Juni 2019) befinden sich über 80 Bands im Katalog von Echozone.[1]

  • !distain
  • [de:ad:cibel]
  • [die!]
  • 5TimesZero
  • Acidcell
  • Aggroaphobia
  • Akanoid
  • Alex Braun
  • All The Ashes
  • All Hallows Eve
  • Amandas Nadel
  • An Erotic End Of Times
  • Analogue-X
  • Andreas Gross
  • Arctic Sunrise
  • Arsine Tibé
  • Basilisk
  • Batalion d'Amour
  • Born For Bliss
  • Broken Ego
  • Bysmarque & Snowwhite
  • Cadillac Complex
  • Dead Guitars
  • Der Klinke
  • Descendants of Cain!
  • DISTANCE
  • Dusk to Dawn
  • Eigensinn
  • Eilera
  • Elandor
  • Elektrostaub
  • Feuerseele
  • Florian Grey
  • Hemesath
  • Herzparasit
  • Hidden Souls Argentina
  • Ikon
  • In Fall
  • In Good Faith
  • Inner Core
  • Lakobeil
  • Leichenwetter
  • Liquid Grey
  • Loewenhertz
  • Lolita KompleX
  • Lowfield
  • M.W.Wild
  • me.man.machine
  • microClocks
  • Mills
  • Mindstrip
  • Minerve
  • Minusheart
  • MIREXXX
  • Mob Research
  • MonoSapien
  • MYSTIGMA
  • Nachtfalter
  • Nature of Wires
  • Nervenbeisser
  • nocomment
  • Northern Sadness
  • Nox Interna
  • Paranoid Android
  • PLEXIPHONES
  • PORN
  • POS.:2
  • Projekt Ich
  • Red Storm
  • Red Sun Revival
  • Remember Twilight
  • Saints of Ruin
  • SixTurnsNine
  • SOULIMAGE
  • Super Dragon Punch!
  • The Cascades
  • The Dark Unspoken
  • The Frozen Autumn
  • THE WIDE
  • Traumtaenzer
  • VASELYNE
  • Versus
  • Vlad in Tears
  • Voodoma
  • Whispers in the Shadow
  • White Rose Transmission
  • Zeritas

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Über ECHOZONE. Abgerufen am 3. Juni 2019.