Eckdaten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eckdaten nennt man die wesentlichen kurzgefassten Daten zum Erfassen eines statistischen, biografischen, ökonomischen oder ähnlichen Sachverhalts. Eckdaten sind je nach Bedarf dynamisch erweiterbar.

Eckdaten einer Biografie umfassen grundsätzlich:

Im Bereich der Wirtschaft werden Eckdaten als Indikatoren bezeichnet.

Siehe auch: Kennziffer