Eckhard Grimmel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eckhard Grimmel (* 25. Oktober 1941 in Bevensen) ist ein deutscher Geograph und emeritierter Professor für Geographie an der Universität Hamburg.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grimmel studierte von 1960 bis 1968 in Hamburg Geographie, Geologie, Bodenkunde, Philosophie, Pädagogik und Anglistik. Danach war er von 1968 bis 1970 Lehrer an zwei Hamburger Gymnasien.

1971 wurde er an der Universität Hamburg über „Geomorphologische Untersuchungen in der nordöstlichen Lüneburger Heide“ promoviert. Von 1977 bis 2006 war er Professor für Geographie an der Universität Hamburg.

Seit 1979 ist er Sachbeistand von Bürgern und Kommunen in Planungs- und Verwaltungsgerichtsverfahren gegen Kernkraftwerke, atomare Zwischen- und Endlager sowie Berater von Parlamenten und Ministerien in Sachen Endlagerung radioaktiver Abfälle. Grimmel hat sich dabei auch mit Fragen der Erdbebensicherheit der Kernenergienutzung beschäftigt.[1]

Seine Forschungsgebiete umfassen:

Eckhard Grimmel ist Anhänger der Freiwirtschaftslehre Silvio Gesells und Mitinitiator des Deutschen Freiwirtschaftsbundes.[2]

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Auszeichnung des Zivilcourage-Fonds der Stiftung "Holy Human Leben" für unbeugsame Gutachten (2001)

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Stellungnahmen zur Sicherheit des geplanten Endlagers in Gorleben und zur Sicherheit von Kernkraftwerken und Wiederaufbereitungsanlagen. Anlässlich von Anhörungen des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit des Deutschen Bundestages, Freiburg im Breisgau/Darmstadt 1989, Öko-Institut, ISBN 3-923290-70-5
  • Kreisläufe der Erde. Eine Einführung in die Geographie, Berlin/Münster 2006, Lit-Verlag, 3. Auflage, ISBN 3-8258-8212-8

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Archivlink (Memento des Originals vom 13. Oktober 2011 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.geowiss.uni-hamburg.de Eckhard Grimmel: „Wie sicher sind Atomkraftwerke in Deutschland bei Erdbeben?“ Vortrag, gehalten am 7. September 1996 in Wuppertal für den "Freiwirtschaftlichen Jugendverband Deutschland e.V."
  2. Seite des Deutschen Freiwirtschaftsbundes; eingesehen am 7. August 2008 (RTF; 11 kB)