Eclipse Motor Car Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eclipse Motor Car Company
Rechtsform Company
Gründung 1916
Auflösung 1916
Sitz Detroit, Michigan, USA
Leitung
  • A. S. Keller
  • P. J. Murphy
  • A. P. Schulte
Branche Automobile

Eclipse Motor Car Company war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A. S. Keller, P. J. Murphy und A. P. Schulte gründeten 1916 das Unternehmen. Der Sitz war in Detroit in Michigan. Sie stellten Automobile her. Der Markenname lautete Eclipse. Im gleichen Jahr endete die Produktion. Die Fertigung von Lastkraftwagen, Motorrädern und Motorbooten war zumindest geplant, allerdings bleibt unklar, ob diese Produkte tatsächlich hergestellt wurden.

Es gab keine Verbindungen zu den anderen Herstellern von Autos der Marke Eclipse: Eclipse Automobile Company, Eclipse Machine Company (Ohio), Eclipse Machine Division, Krueger Manufacturing Company und Eclipse Machine Company (Michigan).

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Angebot standen vier Modelle mit vier verschiedenen Motoren. Das Model 28 hatte einen Vierzylindermotor mit 28 PS Leistung. Der Radstand betrug 244 cm. Die Fahrzeuge waren als Roadster karosseriert und boten zwei Personen Platz.

Das Model 34 hatte einen Vierzylindermotor, der mit 34 PS angegeben war. Das Fahrgestell hatte 279 cm Radstand. Darauf wurde eine offene Karosserie in Form eines Tourenwagens mit Platz für fünf Personen montiert.

Das Model 40 hatte ebenfalls einen Vierzylindermotor, der allerdings 40 PS leistete. Der Radstand betrug 292 cm. Der Tourenwagen war siebensitzig ausgelegt.

Ein V8-Motor mit 45 PS Leistung trieb das Model 45 an. Radstand und Aufbau entsprachen dem Model 40.

Modellübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Modell Zylinder Leistung (PS) Radstand (cm) Aufbau
1916 Model 28 4 28 244 Roadster 2-sitzig
1916 Model 34 4 34 279 Tourenwagen 5-sitzig
1916 Model 40 4 40 292 Tourenwagen 7-sitzig
1916 Model 45 8 45 292 Tourenwagen 7-sitzig

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 516 (englisch).
  • George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 481 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark Jr.: Standard catalog of American Cars. 1805–1942. Digital Edition. 3. Auflage. Krause Publications, Iola 2013, ISBN 978-1-4402-3778-2, S. 516 (englisch).
  2. George Nicholas Georgano (Hrsg.): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 481 (englisch).