Ed Quinn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ed Quinn

Arthur Edward Quinn (* 26. Februar 1968 in Berkeley, Kalifornien) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ed Quinn absolvierte die St. Mary’s High School in Berkeley und die University of California, die er 1991 mit dem Bachelor in Geschichte abschloss. Anschließend arbeitete er als Model in Paris, Barcelona und Mailand und wirkte in Fernseh-Werbespots mit.

Nach seiner Rückkehr in die USA spielte er in einer Folge von Dharma & Greg eine Gastrolle und erhielt kurz darauf die Hauptrolle des Finn in der kurzlebigen WB-Fernsehserie Young Americans (2000). Quinn spielte Gastrollen unter anderem in Jack & Jill, Crossing Jordan – Pathologin mit Profil, JAG – Im Auftrag der Ehre, CSI: Den Tätern auf der Spur und Immer wieder Jim. Seinen ersten Auftritt in einem Spielfilm hatte er 2002 im Thriller Beeper mit Harvey Keitel und Joey Lauren Adams, gefolgt von Starship Troopers 2 (2004). Von 2006 bis 2008 gehörte er zur Stammbesetzung der SciFi-Serie EUReKA – Die geheime Stadt.

Bevor er zur Schauspielerei fand, galt Quinns Leidenschaft der Musik. Sein Studium absolvierte er mit Joe Satriani und spielte in Los Angeles in den Bands Mad Theory und Scattergood Leadgitarre. Ed Quinn hat drei Geschwister mit den Namen Mary, Lizzy und Joseph.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehserien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]