Ed Whitlock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ed Whitlock Leichtathletik

Ed Whitlock
Ed Whitlock (2012)

Nation KanadaKanada Kanada
Geburtstag 6. März 1931
Geburtsort LondonVereinigtes Königreich
Größe 170 cm
Gewicht 51 kg
Beruf Ingenieur
Sterbedatum 13. März 2017
Sterbeort TorontoKanada
Karriere
Disziplin Mittelstreckenlauf,
Langstreckenlauf
Verein Ranelagh Harriers
letzte Änderung: 13. Juni 2017

Ed Whitlock (* 6. März 1931 in London, England; † 13. März 2017 in Toronto, Ontario) war ein kanadischer Mittel- und Langstreckenläufer. Der bei seinem Tod 86-Jährige war der erste über Siebzigjährige, der einen Marathon unter drei Stunden lief.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ed Whitlock wurde in London geboren und wanderte später nach Kanada aus, um seine berufliche Karriere als Ingenieur fortzuführen. Dort fand er in Milton (Ontario) eine neue Heimat. Während seiner Schulzeit und als Student an der Universität London betrieb er den Laufsport bereits leistungsorientiert und gewann mehrere Bahn- und Crossläufe.

Nach seinem Umzug nach Kanada begann Ed Whitlock motiviert durch seinen damals 14-jährigen Sohn, der ein Jahr lang für einen Marathon täglich lief, erst wieder im Alter von 41 Jahren mit dem Laufsport, zunächst im Mittelstreckenbereich.[1] Mit 48 Jahren wurde er 1500-m-Weltmeister der M45 und es folgte der erste Marathon in Ottawa mit einer Zeit von 2:31:23 h. Bekannt wurde Ed Whitlock schließlich mit seinen Altersklassenweltrekorden. Im Jahr 2000 schaffte er es im Alter von 69 Jahren als bislang ältester Mensch einen Marathon unter drei Stunden zu laufen (2:52:47 h). Nachfolgend stellte er Rekorde über fast alle Mittel- und Langstrecken sowie im Marathonlauf in den Altersklassen M70, M75, M80 und M85 auf.[2] Auch über die Halbmarathon-Distanz konnte er mehrere Rekorde erlaufen, wenn auch durch fehlende Rekordlisten nur inoffiziell. Regelmäßig startete er beim Toronto Waterfront Marathon und hielt dort teils das Zielbanner beim Einlauf der Sieger.[3]

Ed Whitlock lief im hohen Alter trotz mehrerer Krankheiten. So wurde bei ihm 2008 Arthritis im Knie diagnostiziert und der zuständige Arzt sagte ihm, er könne nie wieder laufen.[4] Seinen letzten Weltrekord über die Marathondistanz in der Altersklasse M85 (3:56:33 h) lief Ed Whitlock in einem 30 Jahre alten T-Shirt sowie 15 Jahre alten Laufschuhen. Dabei gelang es ihm die vorherige Bestmarke der Altersklasse (4:34:55 h) über eine halbe Stunde zu verbessern, den alten Jahrgangs-Weltrekord (5:00:25 h) sogar um über eine Stunde.[5] Eine Woche nach seinem 86. Geburtstag starb Ed Whitlock 2017 an Prostatakrebs.

Nach der Umrechnungsformel der „World Masters Athletics“, bei der die Marathonleistung mit Berücksichtigung des Alters ins Verhältnis zu einer theoretischen Hauptklassezeit gesetzt wird, erzielte Ed Whitlock höherwertige Zeiten als Weltrekordler Dennis Kimetto. So ergäbe sein M80-Weltrekord von 3:15:54 h auf eine Hauptklassezeit umgerechnet eine 2:02:10 h, also eine 47 Sekunden schnellere Zeit als die des Weltrekordes von 2:02:57 h. Bereits im imaginären Duell mit Haile Gebrselassie (damaliger Weltrekord 2:03:59 h) lag Ed Whitlock mit seinem M70-Weltrekord von 2:54:48 h, was umgerechnet 2:03:57 h bedeutete, um zwei Sekunden vorne.[2]

Altersklassenrekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freiluft-Weltrekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Distanz AK M65 AK M70 AK M75 AK M80 AK M85
1500 m 5:48,93 6:38,23
1 Meile 5:41,80 6:44,44 7:18,55
3000 m 11:10,43 12:13,56
5000 m 18:33,38* 19:07,02 20:58,12 24:03,99
10.000 m 38:04,13 39:25,16 42:39,95 51:07,53
Marathon 2:54:48 3:04:54 3:15:54 3:56:33(†)

Hallen-Weltrekorde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Distanz AK M65 AK M70 AK M75 AK M80 AK M85
1500 m 5:12,22* 5:20,04 5:48,47 6:38,87
3000 m 10:11,6* 10:52,40 11:17,21 12:00,88 13:41,96
† 2016 noch nicht als Weltrekorde ratifiziert
* Rekorde mittlerweile verbessert

Persönliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Werner Sonntag: Sonntags Tagebuch: Eintragung vom 8. November 16. In: laufreport.de. 8. November 2016, abgerufen am 13. Juni 2017.
  2. a b Christian Werth: Whitlock vor Kimetto. (Nicht mehr online verfügbar.) In: laufreport.de. 2014, archiviert vom Original am 23. März 2017;.
  3. Helmut Winter: Scotiabank Toronto Waterfront Marathon am 16. Oktober 2016. (Nicht mehr online verfügbar.) In: germanroadraces.de. 15. Oktober 2016, ehemals im Original; abgerufen am 13. Juni 2017.@1@2Vorlage:Toter Link/www.germanroadraces.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. 85-jähriger Kanadier läuft Weltrekord. In: focus.de. 19. Oktober 2016, abgerufen am 13. Juni 2017.
  5. Helmut Winter: Ed Whitlock und seine 3:56:33 im 85. Lebensjahr. (Nicht mehr online verfügbar.) In: germanroadraces.de. 17. Oktober 2016, archiviert vom Original am 21. Dezember 2016; abgerufen am 13. Juni 2017. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.germanroadraces.de