Eden Alene

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eden Alene

Eden Alene (hebräisch עדן אלנה; * 7. Mai 2000 in Jerusalem) ist eine israelische Sängerin. Sie sollte Israel beim Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam vertreten, der am 18. März 2020 aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt werden musste.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eden Alene wurde in Jerusalem als Tochter jüdisch-äthiopischer Einwanderer geboren. Als sie zwei Jahre alt war, ließen sich ihre Eltern scheiden, sie wuchs dann bei ihrer Mutter Zehava Varkanesh auf, die als Haushälterin arbeitete. Alene verbrachte ihre Kindheit und Jugend im Katamon-Viertel in Jerusalem und besuchte bis zur neunten Klasse eine religiöse Schule. In ihrer High School-Zeit sang Alene von 2014 bis 2016 im YMCA-Jugendchor Jerusalem zusammen mit jüdischen und arabischen Jugendlichen. Der Chor tritt weltweit auf und wirbt für eine friedliche Koexistenz von Arabern und Juden.[2] Alene ist wehrpflichtige Soldatin der Israel Defence Forces und lebt in Kiryat Gat.[3]

Karriere als Sängerin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Oktober 2017 nahm Alene an der dritten Staffel der israelischen Version der Talentshow The X Factor teil. Sie trug den Song Stone Cold von Demi Lovato vor. Im Januar 2018 gewann sie das Saisonfinale.

Ende 2019 nahm sie an der siebten Staffel von HaKokhav HaBa („The next star“) teil, dem israelischen Vorentscheid für den Eurovision Song Contest. Sie gewann den Wettbewerb am 4. Februar 2020 mit einer Interpretation des Songs Halo von Beyoncé und wurde daher ausgewählt, Israel beim Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam zu vertreten.[4] Ihr Song Feker libi (deutsch: „Die Liebe meines Herzens“) wurde in einer weiteren Show ausgewählt. Der Song wurde von Doron Medalie und Idan Raichel geschrieben. In dem orientalisch-afrikanisch geprägten, schnellen Song kommen fünf Sprachen vor: Englisch, Hebräisch, Arabisch, Amharisch und eine erfundene afrikanische Sprache.[5]

Nach der Absage des Wettbewerbs 2020 wurde bekannt, dass Israel beim ESC 2021 erneut von Eden Alene vertreten werden soll.[6] Für diese Teilnahme wird noch ein neuer Song gesucht. Alene wäre die erste Israelin äthiopischer Abstammung, die für ihr Land beim ESC antritt.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2018: Better
  • 2019: Save Your Kisses for Me
  • 2019: When It Comes to You
  • 2020: Feker libi

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eurovision 2020 in Rotterdam is cancelled. In: eurovision.tv. 18. März 2020, abgerufen am 18. März 2020 (englisch).
  2. Mareike Enghusen: Eine ganz neue Welt. In: Jüdische Allgemeine. 29. Februar 2020, abgerufen am 9. März 2020.
  3. Jessica Steinberg: How Eden Alene became the 1st Israeli of Ethiopian descent bound for Eurovision. In: Times of Israel. 7. Februar 2020, abgerufen am 9. März 2020 (englisch).
  4. Israel: Eden Alene to Eurovision 2020. Abgerufen am 5. Februar 2020.
  5. Israels Beitrag für den ESC 2020: „Feker Libi“ von Eden Alene. In: ESC kompakt. 3. März 2020, abgerufen am 9. März 2020.
  6. 2021