Edimilson Fernandes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Edimilson Fernandes
Edimilson Fernandes.jpg
Edimilson Fernandes (2016)
Personalia
Geburtstag 15. April 1996
Geburtsort SionSchweiz
Grösse 185 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
2004–2007 FC Fully
2007–2013 FC Sion
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2013–2015 FC Sion II 41 (8)
2015–2016 FC Sion 48 (2)
2016–2018 West Ham United 42 (0)
2016–2017 West Ham United U23 5 (1)
2018–2019 → AC Florenz (Leihe) 29 (2)
2019– 1. FSV Mainz 05 15 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2016–2018 Schweiz U-21 6 (2)
2016– Schweiz 14 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Winterpause 2019/20

2 Stand: 15. November 2019

Edimilson Fernandes (* 15. April 1996 in Sion) ist ein Schweizer Fussballspieler. Der offensive Mittelfeldspieler ist Schweizer Nationalspieler. Er steht beim 1. FSV Mainz 05 unter Vertrag.

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernandes hat portugiesische und kapverdische Wurzeln. Sein Cousin ist der Profifussballer Gelson Fernandes.[1]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernandes begann seine Karriere 2004 beim FC Fully und wechselte 2007 in die Jugendabteilung des FC Sion. Dort rückte er zur Saison 2012/13 zur zweiten Mannschaft des Vereins auf und kam für diese in der drittklassigen Promotion League zum Einsatz. Am 1. Juni 2013 kam er beim 4:2-Heimsieg gegen den FC Zürich zu seinem Debüt für die erste Mannschaft in der Super League. Ab der Spielzeit 2014/15 gehörte Fernandes fest dem Kader der ersten Mannschaft an. Am 7. Juni 2015 gewann er mit dem Verein nach einem 3:0-Finalsieg gegen den FC Basel den Schweizer Cup und qualifizierte sich damit für die Europa League 2015/16. Dort schied er mit der Mannschaft im Sechzehntelfinale aus.

Zur Saison 2016/17 wechselte Fernandes zum englischen Erstligisten West Ham United, bei dem er einen Vierjahresvertrag unterschrieb.[2] Die Spielzeit 2018/19 spielte Fernandes auf Leihbasis bei der AC Florenz in der Serie A.[3]

Seit der Saison 2019/20 spielt er für den deutschen Bundesligisten 1. FSV Mainz 05. Sein Vertrag läuft bis 2023.[4][5]

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernandes debütierte am 26. März 2016 beim 1:1 im Spiel gegen England in der Schweizer U-21-Nationalmannschaft. Sein erstes Tor erzielte er bei seinem zweiten Einsatz am 2. September 2016 gegen Kasachstan zum 3:0-Endstand. Insgesamt spielte er sechsmal für die U-21.

Am 13. November 2016 kam er beim 2:0-Sieg im WM-Qualifikationsheimspiel zur Weltmeisterschaft 2018 gegen die Färöer erstmals für die A-Nationalmannschaft zum Einsatz.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

FC Sion

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ten Fast Facts – Edimilson Fernandes auf der Website von West Ham United, abgerufen am 3. Juni 2019 (englisch).
  2. Hammers secure Swiss star Fernandes (Memento vom 26. August 2016 im Internet Archive) auf der Website von West Ham United vom 25. August 2016, abgerufen am 26. August 2016 (englisch).
  3. Edimilson Fernandes è un calciatore della Fiorentina auf der Website des AC Florenz vom 13. August 2018, abgerufen am 14. August 2018 (italienisch).
  4. Edimilson Fernandes wird 05er auf der Website von Mainz 05, abgerufen am 3. Juni 2019.
  5. Edimilson Fernandes joins German club Mainz auf der Website von West Ham United, abgerufen am 3. Juni 2019 (englisch).