Edmond Demolins

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Edmond Demolins (* 1852 in Marseille; † 1907 in Caen) gründete die französische Version des britischen Landerziehungsheims Abbotsholme und des 1893 von Badley gegründeten Bedales: die École des Roches in Verneuil-sur-Avre (heute: Verneuil d’Avre et d’Iton, Eure) in der Normandie. Sie besteht bis heute als elitäres Internat.

Demolins besuchte Abbotsholme und kopierte vieles. Auch er sah im Internat vor allem eine elitäre Bildung vor. Er veröffentlichte zwei vielbeachtete Bücher: A quoi tient la supériorité des Anglo-Saxons? (Paris 1897) und L’Education nouvelle. Seine Reformen begründete er auch mit der Überlegenheit der englischen Schulen als Mittel im Kampf der Völker, denen in Frankreich etwas Gleichwertiges gegenübergestellt werden müsse. Die Bücher wurden in viele europäische Sprachen sowie ins Arabische übersetzt und fanden große Beachtung. In England kam es sogar zu einem kritischen Überdenken der ersten Reformphase.

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • L’Education nouvelle. L’École des Roches. Paris. 1898 (frz.)
  • A quoi tient la supériorité des Anglo-Saxons?. Paris 1897