Edmund

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edmund ist ein männlicher Vorname. Der Name stammt aus dem Althochdeutschen und bedeutet „reicher Krieger“ oder „Schützer des Besitzes“.

Namenstag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Varianten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte Namensträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herrscher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edmund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Edmondo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Familienname[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

fiktive Figuren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Edmund Pevensie, einer der Hauptcharaktere in Büchern von C.S. Lewis
  • Edmund, unehelicher Sohn des Grafen von Gloucester, in William Shakespeares „King Lear
  • Edmund Blackadder, Protagonist der BBC-Serie „Blackadder
  • Edmund Sackbauer, Hauptfigur der österreichischen Fernsehserie „Ein echter Wiener geht nicht unter

Unternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]