Eduard-Strelzow-Stadion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eduard-Strelzow-Stadion
Eduard-Strelzow-Stadion
Daten
Ort RusslandRussland Moskau, Russland
Koordinaten 55° 43′ 0″ N, 37° 39′ 20″ OKoordinaten: 55° 43′ 0″ N, 37° 39′ 20″ O
Baubeginn 1958
Eröffnung 1960
Renovierungen 1976, 1990, 1998
Kapazität 13.450 Plätze
Spielfläche 104 × 68 m
Verein(e)
Veranstaltungen

Das Eduard-Strelzow-Stadion (russisch Стадион имени Эдуарда Стрельцова) ist ein Leichtathletikstadion, das für Fußball benutzt wird, und steht in der russischen Hauptstadt Moskau. Das Stadion liegt im südlichen Verwaltungsbezirk im Stadtteil Danilowski. Es bietet 13.450 Zuschauern Platz. Bis Mitte der 1990er-Jahre trug Torpedo Moskau seine Heimspiele hier aus, bis man in das Olympiastadion Luschniki wechselte. Seit 2009 spielt Torpedo Moskau wieder hier. Zwischenzeitlich wurde das Stadion von FK Moskau sowie der 2003 durch SIL erneut gegründete FK Torpedo-ZIL Moskau genutzt.

Das Stadion ist nach Eduard Strelzow benannt, der ein sehr erfolgreicher Fußballspieler bei Torpedo Moskau war.

Stadiondetails[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Eduard-Strelzow-Stadion verfügt über zwei nicht überdachte Tribünen auf den Längsseiten. Eine Laufbahn ist auch vorhanden, aber bei weitem nicht so großzügig wie im Olympiastadion Luschniki angelegt, so dass die Zuschauer recht nah am Geschehen platziert sind.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Eduard-Strelzow-Stadion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien