Eduardo Adelino da Silva

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eduardo
Personalia
Name Eduardo Adelino da Silva
Geburtstag 13. Oktober 1979
Geburtsort Rio de JaneiroBrasilien
Größe 183 cm
Position offensives Mittelfeld, Sturm
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2000 CR Vasco da Gama 3 0(0)
2000–2003 Sporting Charleroi 84 (24)
2003–2006 FC Toulouse 57 0(8)
2005–2006 → FC Basel (Leihe) 29 0(6)
2006–2009 FC Basel 67 (11)
2010– San José Earthquakes 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 8. März 2010

Eduardo Adelino da Silva (* 13. Oktober 1979 in Rio de Janeiro) ist ein brasilianischer Fußballspieler, der momentan in den USA für die San José Earthquakes spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eduardo Adelino da Silva begann seine Karriere in seinem Heimatverein CR Vasco da Gama im Jahr 1999. Zuerst begann er in der Reservemannschaft. Dort konnte er durch seine gute Chancenverwertung glänzen und wurde dann mit 20 Jahren in die erste Mannschaft hochgezogen. Bei jedem Spiel im Profiteam war eine ständige Verbesserung erkennbar. Jedoch absolvierte er nur drei Spiele und erzielte dabei kein Tor. Seine guten Leistungen machten auch viele Vereine in Europa auf ihn aufmerksam. So wechselte er im Jahr 2000 zu Sporting Charleroi. Im ersten Jahr konnte er wiederum überzeugen und begeisterte den Vorstand und die Fans. Auch bis 2003 war er immer gesetzter Stammspieler und erzielte in 84 Spielen insgesamt 24 Tore.

2003 wechselte er dann zum französischen Verein FC Toulouse. Der Trainer war überzeugt von der Schnelligkeit und der Passgenauigkeit Eduardos. Dort probierte er auch eine neue Position aus und zwar das linke Mittelfeld. Er bewies sich auf dieser Position und bekam einen Stammplatz. Er verlor seinen Stammplatz, als mehrere Neuverpflichtungen hinzu kamen.

Im Januar 2005 wurde er für 1 ½ Jahre an den FC Basel verliehen. Zuerst nahm er nur auf der Ersatzbank Platz, jedoch konnte er sich nach guten Leistungen als Einwechselspieler einen Stammplatz sichern. Nach Ende der Leihfrist und sechs Toren in 29 Spielen, wurde der Stürmer fest verpflichtet. Am 18. Juni 2009 verließ er den FC Basel, nachdem Manager Thorsten Fink ihm keine Vertragsverlängerung anbot.[1]

Am 10. Februar 2010 unterschrieb er einen Vertrag bei den San José Earthquakes in der Major League Soccer.[2]

Titel und Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

CR Vasco da Gama

FC Toulouse

FC Basel

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Eduardo in der Datenbank von MLSSoccer.com
  • Eduardo in der Datenbank von weltfussball.de

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eduardo, Hodel and Gjasula released by Basel (Memento vom 17. Oktober 2013 im Internet Archive)
  2. Earthquakes sign Brazilian forward Eduardo. (Memento vom 19. Februar 2010 im Internet Archive)