Edward Stanislawowitsch Radsinski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edward Radsinski (rechts) mit dem damaligen russischen Präsidenten Wladimir Putin, 2002

Edward Stanislawowitsch Radsinski, auch Edvard Radzinsky bzw. Radzinskij (russisch Эдвард Станиславович Радзинский; * 29. September 1936 in Moskau) ist ein russischer Historiker, Schriftsteller, Autor von Fernsehspielen und Filmen sowie Schauspieler. Er schrieb unter anderem das Drehbuch zum Liebesfilm Moskau, meine Liebe.

Publikationen[Bearbeiten]

In deutscher Sprache erschienen bisher:

  • Die Geheimakte Rasputin. Neue Erkenntnisse über den Dämon am Zarenhof. Aus dem Russischen von Annelore Nitschke. Knaus, München 2000, ISBN 3-8135-0173-6.
  • Nikolaus II. Der letzte Zar und seine Zeit. Aus dem Russischen von Renate Landa. Bertelsmann, München 1992, ISBN 3-570-01450-9.

außerdem existieren:

  • Alexander II. The Last Great Tsar. Translated by Antonina W. Boius. Free Press, New York NY u. a. 2005, ISBN 0-7432-7332-X.
  • Stalin. The First In-depth Biography Based on Explosive New Documents from Russia's Secret Archives. Doubleday, New York NY u. a. 1996, ISBN 0-385-47397-4.

Weblinks[Bearbeiten]