Ehalkivi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ehalkivi

Der Ehalkivi ist der größte Findling in Estland und der größte glaziale erratische Block auf dem nordeuropäischen Festland. Er befindet sich am Kap Letipea an der Südküste des Finnischen Meerbusens und liegt in der Landgemeinde Viru-Nigula im Kreis Lääne-Viru. Er besteht aus Pegmatit. Bei einer Länge von 16,5 Meter, 14,3 Meter Breite und 7,6 Meter Höhe hat er einen Umfang von 49,6 Meter und ein Volumen von 930 Kubikmeter, somit eine Masse von ca. 2 500 Tonnen.[1] Jahrhundertelang diente er Seefahrern als Landmarke.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Ehalkivi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Enn Pirrus: Eestimaa suured kivid. Geologisches Institut der Technischen Universität Tallinn, abgerufen am 13. August 2011 (estnisch).
  2. Estonia. Geological Survey of Ireland, abgerufen am 13. August 2011.

Koordinaten: 59° 32′ 59,4″ N, 26° 35′ 13,5″ O